HAUSSERVICE: Die Post in Richenthal schliesst ihre Tore

Die Poststelle in der Luzerner Gemeinde Richenthal wird geschlossen. Die Post will dafür einen Hausservice anbieten.

Drucken
Teilen
Symbolbild Neue LZ.

Symbolbild Neue LZ.

Ab Ende 2011 gibt es in der Gemeinde Richenthal im Kanton Luzern keine Poststelle mehr. Eingeschriebene Sendungen werden dann in der Poststelle Reiden gelagert. Nach der Schliessung der Poststelle will die Post in Richenthal einen Hausservice anbieten, wie die Schweizerische Post in einer Medienmitteilung schreibt.

Briefträger erledigt Geschäfte
Der Hausservice soll folgendermassen funktionieren: Die Post stellt den Bewohnern von Richenthal ein Schild zur Verfügung, das man bei Bedarf an den Briefkasten hängt. Der Briefträger sieht das Schild und klingelt an der entsprechenden Türe. Bei ihm können dann Rechnungen gezahlt und Briefe sowie Pakete aufgegeben werden. Briefmarken, Autobahnvignetten und Bargeld vom Postkonto müssen vorbestellt werden.

Sinkende Auslastung
Die Post hat die Schliessung der Stelle mit der Gemeinde Richenthal besprochen. Die Schliessung erfolgt, weil die Poststelle immer seltener genutzt worden sei.

pd/das