Heirassa: Ein Festival der Rekorde

Die 13'000 Konzertplätze am Heirassa-Festival in Weggis waren bis auf den letzten Platz besetzt. Die Organisatoren sind zufrieden – nicht nur mit den Besucherzahlen.

Monika van de Giessen
Drucken
Teilen
Carlo Brunner mit seiner Ländlerkapelle am Heirassa-Festival. (Bild: Roger Grütter, Weggis, 30. Mai 2019)

Carlo Brunner mit seiner Ländlerkapelle am Heirassa-Festival. (Bild: Roger Grütter, Weggis, 30. Mai 2019)

Das 15. Heirassa-Festival ging am Sonntag vor herrlicher Kulisse und ohne Zwischenfälle mit einem musikalischen Feuerwerk zu Ende. Zur guten Stimmung beigetragen hat laut OK-Präsident Josef Odermatt auch das herrliche Wetter. Viele der Konzerte konnte deshalb im Freien durchgeführt werden. Die 13‘000 Konzertplätze in den 14 Lokalen waren durchwegs bis auf den letzten Platz besetzt. Beim Pavillon am See war zeitweise fast kein Durchkommen mehr.

Am Donnerstag waren es bereits 1500 Besucher, die zu Carlo Brunners Eröffnungskonzert kamen. «Es war ein Start nach Mass», so Odermatt. Ohne zu übertreiben dürfe das Jubiläumsfestival als das Festival der Rekorde bezeichnet werden, sowohl musikalisch als auch bezüglich der Besucherzahlen und der Konsumationen. Odermatt dankte den über 250 Helferinnen und Helfern, die zu einem reibungslosen Festablauf beigetragen haben sowie den Sponsoren, die massgeblich mithelfen, dass das Ausgabenbudget von 220‘000 Franken ausgeglichen gestaltet werden kann.

Eine Bereicherung des Programms waren die Gäste aus Amerika und Kanada, die traditionelle Ländlermusik im Innerschweizer Musikstil interpretierten. Musikalische Höhepunkte gabs deren viele: Beispielsweise das Geburtstagskonzert «70 Jahre Willi Valotti», das Heirassa-Revival in der Kirche oder die Jubiläumsmatinée vom Sonntag. Diese war für viele Besucher der absolute Höhepunkt des viertägigen Festes: Dabei trafen der Bandleader Pepe Lienhard und die Alphornvirtuosin Lisa Stoll auf Carlo Brunners Superländlerkapelle. Pepe Lienhard, der auf allen Bühnen der Welt gespielt hat, zollte den Organisatoren grossen Respekt. «So etwas wie hier erlebe ich nirgends.». Er habe sich gefreut, nach 2009 erneut in Weggis spielen zu dürfen. «Wobei ich eingestehen muss, dass ich so richtig gefordert wurde.»

Das nächste Heirassa-Festival findet 2020 vom 11. bis 14. Juni statt.