HEIRATEN: Kirchen erstmals an der Hochzeitsmesse dabei

Nach einem Jahr Zwangspause gibt es nun wieder eine Hochzeitsmesse in Luzern. Zum ersten Mal mit von der Partie bei dem kommerziellen Event sind die drei Landeskirchen des Kantons.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Patrik Pauli/Neue ZZ)

(Symbolbild Patrik Pauli/Neue ZZ)

Die «Hochzig» findet vom kommendem Freitag bis Sonntag (6. bis 8 Februar 2009) auf dem Messegelände Allmend in Luzern statt. Unter dem Motto «Kirchlich heiraten – Wir trauen uns» werden Seelsorger beratend zur kirchlichen Trauung zur Verfügung stehen.

Weil die Trauung zu den Kernaufgaben der Kirche gehöre, liege ein Auftritt an der Hochzeitsmesse auf der Hand, sagte Dominik Thali von der römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Luzern gegenüber dem «DRS Regionaljournal Zentralschweiz». Er sehe die «Hochzig» als Plattform für «spannnende Begegnungen». Die Zusammenarbeit der drei Kirchen biete sich an, da immer werden interkonfessionelle Ehen geschlossen würden. Thali möchte den Auftritt jedoch nicht als Werbung in eigener Sache missverstanden haben. «Missionieren wollen wir schlichtweg nicht – wir möchten darüber informieren, wie man vorgehen und auf was man achten muss.»

scd