HERBSTMESSE: Luzerner "Määs" ist eröffnet

Mit Böllerschüssen ist am Samstag in der Stadt Luzern die traditionelle Herbstmesse "Määs" eröffnet worden. Sie zählt rund 100 Warenstände sowie gegen 40 Schausteller. Diese Jahr ist die Messe, die bis am 19. Oktober dauert, auch Schauplatz für eine Hochzeit.

Drucken
Teilen
Kopfüber an der Määs 2015 (Bild Boris Bürgisser)

Kopfüber an der Määs 2015 (Bild Boris Bürgisser)

Eröffnet wurde die "Määs" am Samstag gegen 10 Uhr mit Böllerschüssen beim KKL. Dabei wurden erneut rund 500 Fahrchips für die Vergnügungsmeile Luna-Park in die Luft geschossen.

Die Marktfahrer bieten ihre Waren in kleinen Holzhäuschen beim Inseli direkt am Vierwaldstättersee an. Daneben gibt es auf dem Messegelände dutzende Verpflegungsstände.

Der Vergnügungspark bietet dieses Jahr erneut neue Fahrgeschäfte. Darunter ist das Karussell Sky-Flyer, das bis auf eine Höhe von rund 40 Metern emporsteigt. Am Familientag am 16. Oktober können Besucher die Lauf- und Fahrgeschäfte zum halben Preis benutzen.

Kreischende Besucherinnen und Besucher in luftiger Höhe (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
19 Bilder
Impressionen von Bahnen und Ständen beim Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Impressionen von Bahnen und Ständen beim Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Impressionen von Bahnen und Ständen beim Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Kreischende Besucherinnen und Besucher in luftiger Höhe (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Impressionen von Bahnen und Ständen beim Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Kreischende Besucherinnen und Besucher in luftiger Höhe (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Viel Volk findet am ersten Määs-Tag den Weg aufs Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Auf dem Bild zu sehen ist die wartende Menge, welche die Chips mit umgedrehten Schirmen erwarten. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Viel Volk findet am ersten Määs-Tag den Weg aufs Inseli. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Aus der "Chips-Bombe" regnets unter anderem Gratisfahrkarten für die Bahnen. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Aus der "Chips-Bombe" regnets unter anderem Gratisfahrkarten für die Bahnen. Auf dem Bild zu sehen ist die wartende Menge, welche die Chips mit umgedrehten Schirmen erwartet. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Eröffnung der Määs u.a. mit der "Chips-Bombe" mit Gratisfahrkarten für die Bahnen. Auf dem Bild zu sehen ist die wartende Menge, welche die Chips mit umgedrehten Schirmen erwarten. Das Bild entstand am Samstag, 4. Oktober 2014.

(Pius Amrein / Neue LZ

Määs, Kilbi, Luna Park, Bahnen, Stände, Kirmes, Kilbi (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Aus der "Chips-Bombe" regnets unter anderem Gratisfahrkarten für die Bahnen. Auf dem Bild zu sehen ist die wartende Menge, welche die Chips mit umgedrehten Schirmen erwartet. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Die Zündvorrichtung der "Chips-Bombe". (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Jörg Krähenbühl, Päsident des Grossen Stadtrates, bei der Määs-Eröffnung. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Aus der "Chips-Bombe" regnets unter anderem Gratisfahrkarten für die Bahnen. t. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Auf dem Bild zu sehen ist die wartende Menge, welche die Chips mit umgedrehten Schirmen erwarten. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))
Aerny Bucher, Präsident der IG Herbstmesse bei der Eröffnung. (Bild: Pius Amrein  (Neue LZ))

Kreischende Besucherinnen und Besucher in luftiger Höhe (Bild: Pius Amrein (Neue LZ))

Erwartet werden erneut rund 350'000 Besucher und Besucherinnen. Die zweiwöchige "Määs" in Luzern gehört zu den publikumsträchtigsten Veranstaltungen der Zentralschweiz.

Die "Määs" ist dieses Jahr auch Schauplatz einer Hochzeitsfeier, wie lokale Medien berichteten. Am 11. Oktober will ein Kilibi-Liebhaberpaar aus dem Kanton Luzern, das sich vor vier Jahren an der Määs näher kennengelernt hatte, den Bund fürs Leben feiern. Die Trauung übernimmt Pfarrer Ernst Heller - der erste katholische Zirkus-, Markthändler und Schaustellerseelsorger der Schweiz. (sda)