HERGISWIL: Computerhändler Also hält sich in Gewinnzone

Der Computerhändler Also hat sich im ersten Halbjahr 2009 trotz Rezession in der Gewinnzone behauptet. Der Reingewinn im weitergeführten Geschäft sank im Vorjahresvergleich um 8,9 Prozent.

Drucken
Teilen
Blick in eine Halle der Also. (Bild pd)

Blick in eine Halle der Also. (Bild pd)

Dieser macht damit 8,1 Millionen Franken aus, wie das vom Schindler-Konzern beherrschte Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Umsatz der weitergeführten Bereiche sank um 14 Prozent auf 1,949 Milliarden Franken. Währungsbereinigt machte der Verkaufsrückgang neun Prozent aus. Unter Einschluss des nicht weitergeführten Geschäfts nahm der Reingewinn von 2,1 auf 8,6 Millionen Franken zu. Der Personalbestand sank innert Jahresfrist um 14 Prozent oder 238 Beschäftigte auf 1476 Mitarbeitende.

Im Ausblick rechnet Also mit einer anhaltenden Nachfrageschwäche nach IT-Produkten im zweiten Halbjahr. Unter der Voraussetzung, dass sich das Marktumfeld nicht weiter verschlechtert, erwartet das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund vier Milliarden Franken und einen Reingewinn von 15 Millionen Franken.

ap