HERGISWIL: Litauer geht nach Einbruchtour Polizei ins Netz

Am Freitag um 4 Uhr konnte ein Einbrecher nach kurzer Flucht festgenommen werden. Er ist wohl für mehrere Einbrüche in derselben Nacht in Hergiswil verantwortlich.

Drucken
Teilen

Um 3.15 Uhr ging bei der Kantonspolizei Nidwalden die Meldung ein, wonach eine männliche Person soeben versucht habe, in ein Wohnhaus einzubrechen. Die ausgerückte Patrouille konnte den Täter nicht mehr betreffen, war aber innerhalb kurzer Zeit vor Ort, als eine weitere Meldung einging, wonach eine Person in ein Geschäft in Hergiswil einbreche, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Das Einbruchsobjekt wurde sofort umstellt, und als der Täter fliehen wollte, konnte er festgenommen werden. Die sofort eingeleitete Nahfahndung durch die Verkehrs- und Sicherheits-, wie auch die Kriminalpolizei, unter zu Hilfenahme eines Diensthundes führte zum Auffinden weiteren Beweismaterials.

Der litauische Staatsbürger dürfte für mehrere Einbrüche in der gleichen Nacht in Hergiswil verantwortlich sein. Die Ermittlungen durch die Kantonspolizei Nidwalden und das Verhöramt des Kantons Nidwalden zu diesen und allenfalls weiteren Delikten sind in vollem Gang, wie es weiter heisst.

scd