Hildisrieden
Brandursache beim Restaurant des Golfclubs Sempach geklärt

Bei Unterhaltsarbeiten an einer Terrasse beim Restaurant des Golfclubs Sempach ist ein Glimmbrand entstanden. Daraus entwickelte sich ein Vollbrand. Der Schaden bewegt in Millionenhöhe.

Roger Rüegger
Drucken
Teilen

Die Brandermittler der Luzerner Polizei konnten die Brandursache am Restaurantgebäude des Golfclubs Sempach in Hildisrieden klären. «Aufgrund von Unterhaltsarbeiten an einer Terrasse, bei der ein Gasbrenner eingesetzt worden war, entstand ein Glimmbrand bei der Isolation», teilte die Luzerner Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Aus dem Glimmbrand hat sich am Montagabend ein Vollbrand entwickelt, der das Gebäude und das Inventar zerstörte. Die Schadensumme dürfte bei einem zweistelligen Millionenbetrag liegen.

Der Brand wurde der Luzerner Polizei gegen 23.15 Uhr gemeldet. Im Einsatz standen rund 100 Personen der Feuerwehren Oberer Sempachersee und Sursee. Beim Eintreffen stand das Restaurantgebäude bereits in Vollbrand. Der Löscheinsatz war am Dienstagmorgen kurz nach 6 Uhr zu Ende. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Video: Tele 1