Hildisrieden
Nach verheerendem Brand: Restaurant des Golfclubs Sempach soll im Mai provisorisch wiedereröffnen

Als Ersatz für das im Januar abgebrannte Restaurant des Golfclubs Sempach soll ab Mitte Mai ein temporäres Clubhaus entstehen, inklusive Restaurant.

Drucken
Teilen
So soll das provisorische Gebäude aussehen.

So soll das provisorische Gebäude aussehen.

Visualisierung: PD

(spe/stg) Seit das Restaurants des Golfclubs Sempach am 18. Januar bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist (wir berichteten), arbeitet der Club an einer Ersatzlösung. Er plant, einen temporären Neubau mit einem A-la-carte-Restaurant, einer Lounge, Terrasse und zwei Sälen, Mitte Mai direkt neben dem alten Standort zu eröffnen, falls die Baubewilligung bis dahin vorliegt. Für das Provisorium nimmt Golf Sempach gemäss Geschäftsführer Daniel Weber «eine tiefe einstellige Millionensumme» in die Hand.

Das neue Gebäude soll wesensgleich mit dem abgebrannten Gebäude sein.

Das neue Gebäude soll wesensgleich mit dem abgebrannten Gebäude sein.

Visualisierung: PD

Das Provisorium wird in modularer Holzbauweise erstellt und unmittelbar neben dem alten Standort aufgebaut. Von der Fläche her soll das Provisorium genauso gross werden, wie das im Januar abgebrannte Restaurant. Weber sagt:

«Wir haben das Ziel, dass wir 1:1 das gleiche Angebot haben werden, wie vor dem Brand»

Das definitive neue Restaurant soll dann im Frühling 2023 eröffnet werden. Zu diesem Zweck wird der provisorische Holzbau restlos zurückgebaut und kann nachhaltig für andere Bauten wieder verwendet werden.

Visualisierung: PD

In einer Videobotschaft von Golf Sempach werden die Pläne etwas genauer dargestellt:

Das Restaurant auf Golf Sempachersee war ein beliebter Ort für Hochzeitsfeiern in der Region. So hat es vor dem Brand ausgesehen: