HILFSWERKE: Kinderhilfe Bethlehem mit neuer Präsidentin

Die Kinderhilfe Bethlehem wird neu von Sibylle Hardegger präsidiert. Die Generalversammlung hat am Mittwoch in Luzern die 48-jährige Theologin zur Nachfolgerin von Paul Rutz gewählt.

Drucken
Teilen
Sibylle Hardegger ist neue Präsidentin der Kinderhilfe Bethlehem in Luzern. (Bild: PD)

Sibylle Hardegger ist neue Präsidentin der Kinderhilfe Bethlehem in Luzern. (Bild: PD)

Hardegger war von 2002 bis 2010 Mitglied der Leitung des Bistums Basel. Danach leitete sie eine Projektstelle an der Jesuitenhochschule in Schweden. Seit 2014 ist sie im Vorstand der Kinderhilfe Bethlehem, die das Caritas Baby Hospital im Westjordanland betreibt.

Die Kinderhilfe Bethlehem ist ein internationales christliches Hilfswerk, welches 1963 gegründet wurde. Die Geschäftssstelle befindet sich in Luzern.

sda