HITZKIRCH: Grosses Interesse an der Polizeischule

Die Interkantonale Polizeischule Hitzkirch hat am Samstag ihre Türen geöffnet. Rund 7000 Personen kamen - und durften selbst etwas Polizist spielen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Polizeitöff: Am Tag der offenen Tür ein begehrtes Objekt. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Der Polizeitöff: Am Tag der offenen Tür ein begehrtes Objekt. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Überrascht waren viele Besucher vom Waffenarsenal der Polizei – sieht man doch normalerweise bei den Polizisten auf der Strasse höchstens die Dienstpistole. Die halbautomatischen Waffen gehören denn auch vorwiegend zur Ausrüstung der Spezialeinheiten.

Gut acht Monate ist es her, seit die Interkantonale Polizeischule ihren Betrieb aufgenommen hat. Rund 54 Millionen Franken waren in Hitzkirch investiert worden.

«Der Start ist geglückt», sagt Christoph Tanner, Direktor der Schule. Bereits im Juni werden die ersten 146 angehenden Polizistinnen und Polizisten in Hitzkirch ihre Prüfungen ablegen. Sie kommen aus 13 verschiedenen Kantonen (darunter alle Zentralschweizer Kantone).

Adrian Wanner