Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HITZKIRCH: Planungszone soll Antenne verhindern

Gegen den Bau einer Mobilfunkantenne sind 27 Einsprachen eingegangen. Jetzt erlässt der Gemeinderat eine Planungszone.
Ernesto Piazza
Gemeinderat Cornelius Müller steht vor dem Gebäude, auf dem Sunrise eine Mobilfunkantenne erstellen möchte. (Bild Manuela Jans)

Gemeinderat Cornelius Müller steht vor dem Gebäude, auf dem Sunrise eine Mobilfunkantenne erstellen möchte. (Bild Manuela Jans)

Ein Baugesuch in Hitzkirch wirft hohe Wellen: Das Telekommunikations-Unternehmen Sunrise will auf dem Dach des Hotels IPH der Interkantonalen Polizeischule eine Mobilfunkantenne aufstellen. Ein erstes Gesuch wies der Gemeinderat im vergangenen November wegen Formfehlern zurück. Am 31. März reichte eine Interessengemeinschaft (IG) zudem eine von 210 Personen unterschriebene Petition gegen das Vorhaben ein. Gegen ein erneutes Gesuch von Sunrise vom 2. April sind nun 27 Einsprachen eingegangen, darunter ebenfalls eine Sammeleinsprache mit 177 Unterschriften.

Aufgrund dieser Situation hat der Gemeinderat reagiert und erlässt mit Beschluss vom 15. Mai per sofort über die Bauzonen der Gemeinde eine Planungszone. In einem mit Planungszone bezeichneten Gebiet darf nichts unternommen werden, das der künftigen Nutzung widerspricht. Die Vorschrift der Planungszone wird am 2. Juni während eines Monats öffentlich aufgelegt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.