HITZKIRCH: Polizeischule zeigt wie Polizisten ausgebildet werden

Die Interkantonale Polizeischule Hitzkirch hat am Samstag zum Tag der offenen Tür geladen. Besucher erfuhren dabei, was angehende Polizistinnen und Polizisten in ihrer Ausbildung lernen.

Drucken
Teilen
Die Zuschauer verfolgen, wie ein Polizist sich bei einem Angriff selbst verteidigt. (Bild: pd)

Die Zuschauer verfolgen, wie ein Polizist sich bei einem Angriff selbst verteidigt. (Bild: pd)

Rund 6'000 Besucher und Besucherinnen haben sich am Tag der offenen Tür die interkantonale Polizeischule in Hitzkirch (IPH) angesehen. Die Polizeischule führte den Besuchern vor, wie und für welche Einsätze angehende Polizistinnen und Polizisten ausgebildet werden. Aspiranten zeigten beispielsweise, wie sie eine Polizeisperre errichten, mittels einer Einkesselungsstaktik Demonstranten stoppen oder Sitzblockaden mit Hilfe eines Wasserwerfers auflösen.

In der Übung wird eine Demonstration simuliert. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
11 Bilder
Der Wasserwerfer kommt zum Einsatz, um Menschen zu vertreiben. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Bild: Keystone / Anthony Anex
Polizeiaspiranten zeigen, wie sie Renitente festsetzen. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Dieser Polizeihund schnüffelt, ob die Menschen etwas verstecken. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Ein Polizeihund schnüffelt ein Auto ab. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Ein Polizeihund packt im Rahmen einer Übung einen Verdächtigen. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Auch die Rega präsentierte sich vor Ort. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Die Zuschauer zeigten sich interessiert. Insgesamt kamen rund 6'000 Besucher zum Tag der offenen Tür. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Die Polizeiaspranten warten vor der Simulation einer Demonstration. (Bild: Keystone / Anthony Anex)
Bild: Keystone / Anthony Anex

In der Übung wird eine Demonstration simuliert. (Bild: Keystone / Anthony Anex)

Polizisten aus den verschiedenen Konkordatskantonen antworteten auch auf die Fragen der Besucher. Dabei hätten die Besucher meist die Aufnahmebedingungen in die verschiedenen Korps interessiert, teilt die interkantonale Polizeischule Hitzkirch mit.

Einblick in gesamte Rettungskette gegeben

Zudem waren verschiedene Sicherheits- und Rettungsorganisationen, welche als Partner der Polizeischule und als Teil der Rettungskette bei Einsätzen fungieren, vor Ort. Das Schweizer Institut der Rettungsmedizin lehrt die Aspiranten wie sie zu Land Leben retten und die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) übernimmt dies im Wasser. Und so präsentierte auch die Feuerewehr Emmen ihr Einsatzleitfahrzeug und die Diensthunde der Kantonspolizei Bern zeigten ihr Können.

pd/spe
 

 

Aspirantinnen und Aspiranten zeigen das Vorgehen bei Demonstrationen auf. (Bild: pd)

Aspirantinnen und Aspiranten zeigen das Vorgehen bei Demonstrationen auf. (Bild: pd)