Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HITZKIRCH: Renommierter Musiker und Komponist verstorben

Vergangene Woche ist Joseph Röösli-Fähndrich nach einem kurzen Spitalaufenthalt im Alter von 82 Jahren verstorben. Der Hitzkircher war mehr als 55 Jahre als Kirchenmusiker tätig.
Joseph Röösli-Fähndrich. (Bild: Nadia Schärli (Luzerner Zeitung))

Joseph Röösli-Fähndrich. (Bild: Nadia Schärli (Luzerner Zeitung))

Joseph Röösli war zudem eine bedeutende Persönlichkeit für die Schulmusik. Als Komponist und Autor von methodisch-didaktischen Werken war er weit über das Luzerner Seetal hinaus bekannt.

Joseph Röösli wurde am 5. September 1935 in Schüpfheim geboren und ist dort aufgewachsen. 1957 erwarb er am Lehrerseminar in Hitzkirch das Lehrerdiplom. Danach studierte er ­Musik an der Schweizerischen Katholischen Kirchenmusikschule in Luzern sowie an den Konservatorien in Zürich und Winterthur. Später bildete sich Joseph Röösli im Ausland fort. Der vierfache Familienvater organisierte mehrere Klosterwochen. 1995 erhielt er den Kulturpreis der Innerschweiz.

Erst vor kurzem war Joseph Röösli in Hitzkirch als Kirchenmusiker verabschiedet worden (Ausgabe vom 23. Februar 2018). Beim Abschiedsgottesdienst sei viel Wehmut dabei gewesen, sagte Röösli gegenüber unserer Zeitung und betonte: «Mein Leben ist und bleibt die Musik.» (rt)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.