HITZKIRCH: Zum Jubiläum gabs einen Trommelwirbel

Prinzen, Giraffen und Bundesräte: Am Jubiläumsumzug in Hitzkirch wimmelte es nur so von hohen Tieren.

Drucken
Teilen
Die Cocorico Hünenberg mit dem Motto Taxi Taxi. (Bild Roger Zbinden/Neue LZ)

Die Cocorico Hünenberg mit dem Motto Taxi Taxi. (Bild Roger Zbinden/Neue LZ)

Die Weltrekordhalter machten den Anfang. 1990 stellte die Wybärgschrecke Muusig Hitzkirchertal den Weltrekord im Dauerspielen auf (24 Stunden). Etwas kürzer, rund eineinhalb Stunden spielten die Schrecke am gestrigen 40-Jahr-Jubiläumsumzug in Hitzkirch. Einen Rekord gabs für sie aber auch gestern zu feiern: mit 50 Nummern den grössten Umzug ihrer Geschichte.
Tierisch-witzig, topaktuell und märchenhaft (es wimmelte nur so von Prinzen, Rittern und Fröschen) – die über 1400 Umzugsteilnehmer überboten sich gegenseitig an Kreativität. Ein Höhepunkt war die Frässbänd Gäuflige mit ihrem Motto «Knatsch im Bundeshaus». Sie präsentierte eine neue Rating-Methode, um den beliebtesten Bundesrat zu bestimmen (je mehr Konfetti in einer Säule, desto grösser die Beliebtheit. Siegerin: Doris Leuthard). Relativ lange, nämlich 19 Jahre, ist die Fasnachtstruppe Obsigänt schon an Umzügen dabei. Nun ist Schluss. Sie verabschiedete sich gestern mit vier Wagen und einem Rückblick auf alle ihre Sujets.

Michael Graber