Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hoch lebe die Haxe! So deftig ging es am Krienser Traditionsanlass zu und her

Zum letzten Mal fand der vorfasnächtliche Haxenfrass am Montagabend im Krienser Restaurant Obernau statt. Das ist so traurig, dass sogar die Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Dernière anrauschte.
Roman Hodel
En Guete! (Bild: hor)

En Guete! (Bild: hor)

Wenn schon um 19 Uhr im Restaurant Obernau das erste «Prosit der Gemütlichkeit» durchs proppenvolle Säli hallt; wenn fast 350 Männer, Kopf an Kopf sitzend, sich über riesige, im Ofen gegarte Schweinshaxen beugen; wenn Moderator Werner Amstutz alias Pfüdi Sprüche wie «ech ha äxtra chly zuegnoh, demet ehr mech besser gsehnd», zum Besten gibt, ja dann steht der berüchtigt-schweinische Haxenfrass auf dem Programm.

Haxen wohin das Auge reicht in der Küche: 450 Stück waren es insgesamt. (Bild: hor)

Haxen wohin das Auge reicht in der Küche: 450 Stück waren es insgesamt. (Bild: hor)

346 Anmeldungen zählte «Obernau»-Wirt und Haxenvater Thomas Häfliger am Montagabend bei der zehnten Ausgabe. Volles Haus. Wobei er viel mehr Männer verköstigen könnte, wenn es denn Platz hätte. 100 Namen stehen auf der Warteliste. Daher: Wer nicht kommen kann, muss für Ersatz sorgen, sonst ist der Stammplatz weg.

Grossartige Stimmung schon um 19 Uhr - Blick ins Restaurant Obernau während des traditionellen Haxenfrass. (Bild: Pius Amrein, Kriens 18. Februar 2019)

Grossartige Stimmung schon um 19 Uhr - Blick ins Restaurant Obernau während des traditionellen Haxenfrass. (Bild: Pius Amrein, Kriens 18. Februar 2019)

Unter den Gästen sah man Fasnachtsgrössen wie Gallivater René Flad, den Horwer Eglivater Cornel Buholzer und den Stanser Frohsinnvater Marlon Imobersteg. Vor allem aber natürlich jede Menge Krienser. SCK-Präsident Werner Baumgartner zum Beispiel oder die Stadträte Matthias Senn (FDP) und Franco Faé (CVP) – letzterer im Einsatz als Trompeter mit seiner Bandella al dente. Und Stadtpräsident Cyrill Wiget (Grüne)? Moderator Pfüdi sagte:

«De Cyrill chäm e chly spöter – dä Obe liess är sech ned lompe, är müess aber zerscht no go s Velo pompe.»

Tatsächlich tauchte Wiget später noch auf – zumindest das Double, gespielt von Pfüdi. Grüner Pullover und zu blonde Perücke inklusive. Begleitet wurde er von niemand geringerem als Angela Merkel, gegeben von Haxenvater Häfliger. «Kriens scheint mir etwas versaut, lauter Sexstudios», bemerkte die deutsche Bundeskanzlerin. «Auf der Fahrt ins Obernau las ich Dinge wie ‹Al Porno› oder ‹Hurenpuff›.» Fake-Wiget erklärte ihr, dass sie sich irre und es sich bestimmt um die Pizzeria Al Forno und den Uhren-Muff gehandelt habe.

René Rindlisbachers erster Auftritt mit seiner Tochter

Im Gegensatz zu Wiget und Merkel waren die Komiker Summi, Sepp von Vollparat sowie René Rindlisbacher echt. Der Zürcher trat erstmals mit seiner Tochter Laura auf – und die beiden hatten das Publikum rasch im Sack. Etwa mit Witzen wie diesem hier: «Geht einer zum Arzt. Dieser sagt, ‹Sie müssen unbedingt mit Onanieren aufhören›. Der Patient fragt warum. Der Arzt antwortet: ‹Sonst kann ich Sie nicht untersuchen.›»

Das Komiker-Duo S'Rindlisbachers, links Tochter Laura, rechts René. (Bild: hor)

Das Komiker-Duo S'Rindlisbachers, links Tochter Laura, rechts René. (Bild: hor)

Doch so amüsant das Programm war und so deftig das Essen – nächstes Jahr fällt der Haxenfrass aus. Haxenvater Häfliger und sein Partner Erich Peterer wechseln im kommenden Frühling bekanntlich ins Gasthaus Hergiswald. 2021 werde es aber eine Neuauflage geben – wo ist noch offen. Den grössten Applaus erhielten sowieso die Gastgeber selber – Haxenvater Häfliger und sein Partner Peterer. Die beiden sind seit genau 30 Jahren ein Paar. Pfüdi sagte es so:

«Mier send die Erschte, wo chönd gratuliere – die bede hürotid, ietz chönd ehr applaudiere.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.