HOCHDORF: Bügeleisen verursacht Wohnungsbrand

Am Freitagmittag kam es in Hochdorf an der Dammstrasse zu einem Wohnungsbrand. Als Brandursache konnte ein eingeschaltetes Bügeleisen ermittelt werden.

Drucken
Teilen
In diesem desolaten Zustand fand der vergessliche Bewohner bei der Rückkehr seine Wohnung wieder. (Bild Kapo Luzern)

In diesem desolaten Zustand fand der vergessliche Bewohner bei der Rückkehr seine Wohnung wieder. (Bild Kapo Luzern)

Kurz vor 13 Uhr wurde der Feuermeldestelle der Kantonspolizei Luzern mitgeteilt, dass in Hochdorf an der Dammstrasse in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnung brenne. Die Feuerwehr Hochdorf rückte mit 30 Eingeteilten zur Brandbekämpfung aus. In der Wohnung befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand. Die 4½-Zimmerwohnung erlitt starke Brand- und Rauchschäden, sodass sie nicht mehr bewohnbar ist. Die darüber befindliche Wohnung wies ebenfalls Rauchschäden auf. Die Höhe des Sachschadens ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Die Abklärungen ergaben, dass der 29-jährige Mieter die Wohnung verliess und dabei das eingeschaltete Bügeleisen auf dem Bügelbrett vergessen hatte, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

scd