HOCHDORF: Ein Zweifamilienhaus wird Raub der Flammen

Am späten Freitagnachmittag kam es in Hochdorf in einem Zweifamilienhaus zu einem Brandausbruch. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache wird abgeklärt.

Drucken
Teilen

Kurz nach 16 Uhr erhielt die Luzerner Polizei die Meldung, dass in Hochdorf an der Bellevuestrasse das Obergeschoss eines Zweifamilienhauses brenne, wie es in einer Medienmitteilung heisst. In dieser Wohnung befanden sich keine Personen. Die Bewohner der unteren Wohnung konnten das Haus frühzeitig verlassen.

Die Feuerwehr Hochdorf rückte mit 27 Eingeteilten zur Brandbekämpfung aus. Das Zweifamilienhaus wurde durch den Brand stark beschädigt. Die obere Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Schadenhöhe kann momentan nicht beziffert werden.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Spezialisten der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

scd