Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HOCHDORF: Gigantischer Umzug mit Überfliegern

Elf Zünfte und Guuggenmusigen feierten in Hochdorf Geburtstag. Mit einem gigantischen Umzug und Konfetti.
Die Guggenmusig Lüütertüter Hildisrieden, Raddle Returns, am Fasnachtsumzug in Hochdorf. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Die Guggenmusig Lüütertüter Hildisrieden, Raddle Returns, am Fasnachtsumzug in Hochdorf. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Hätte der gigantische Umzug in Hochdorf in diesem Jahr noch ein Motto gebraucht, so müsste dieses bestimmt Jubiläum heissen. Nicht weniger als elf mitwirkende Zünfte oder Guuggenmusigen feierten einen runden Geburtstag, irgendwo zwischen 10 und 85 Jahren. Ländlich rustikal, zuweilen etwas derb, feierte die Martini-Zunft mit dem Zunftmeisterpaar Robi und Romy Stadelmann in diesem Jahr trotz allem kein Jubiläum, dafür einen ganz tollen, bäumigen Umzug.

Konfetti und Spreu
«Wer später bremst, ist länger schnell», meinte der Martinivater, der mit einem eindrücklichen Parcours für das Radfahren warb. Unzählige Guuggenmusigen und grosse Wagen, die nicht nur Orangen auswarfen, sondern auch Konfetti und Spreu verschossen, liessen den extrem langen Umzug nie langweilig werden. Bleibt nur zu hoffen, dass die zahlreichen humorvollen Nummern und vor allem die Umzugslänge auch im Guinness-Buch der Rekorde ihren Eintrag finden werden.

Anton A. Oetterli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.