HOCHDORF: Roland Emmenegger ist Martinivater

Roland Emmenegger (38) ist am Zunftbot in Hochdorf zum Martinivater gewählt worden.

Drucken
Teilen
Die Martinifamilie von links: Sabrina, Martinivater Roland, Martinimutter Andrea, Michael und Benita. (Bild pd)

Die Martinifamilie von links: Sabrina, Martinivater Roland, Martinimutter Andrea, Michael und Benita. (Bild pd)

Der 38-jährige Marketingleiter führt zusammen mit der Martinimutter Andrea Meier und ihren Kindern Sabrina, Michael und Benita durch die Fasnacht. Ihr Motto für die närrische Zeit: «1:0 för d'Fasnacht.»

«Üses Sprötzehüsli»
Am Zunftbot stellte Vize-Säckelmeister Bruno Hunkeler auch die neue Plakette der Martinizunft vor: «üses Sprötzehüsli». Es ist jeweils dem amtierenden Martinivater vorbehalten, ehrenwerte Bürger, die Ihr Interesse an der Zunft vorerst zwei Jahre als Zunftgesellen unter Beweis zu stellen haben, zu präsentieren. Diese Prozedere unterzogen sich diesmal die Kandidaten Albert Fellmann, Beat Schmidli, Roger Staub und René Zumbühl. Nach den zwei Gesellenjahren wurden Christian Közle, Bruno Métry und Thomas Saxer unter Applaus zu Zunftbrüder geschlagen.

«E orchigi Schwing- und Älplerchilbi»
Während am Zunfball ?E orchigi Schwing und Älplerchilbi? geschwungen, gejodelt und getanzt wird, dürfte der Kinderumzug vom Güdismontag unter dem Motto ? Helden und Legände? bestimmt viele junge Fasnächtler anziehen.

rem