Hochdorf: Stark alkoholisierte Autofahrerin fährt in Strassenlaterne

Bei einem Selbstunfall in der Nacht auf Mittwoch blieb die Autofahrerin unverletzt. Sie fuhr unter starkem Alkoholeinfluss.

Drucken
Teilen

Eine 28-jährige Autofahrerin verlor am frühen Mittwochmorgen auf der Nunwilstrasse die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei kam sie von der Fahrbahn ab, prallte in eine Strassenlaterne und drehte sich um 180 Grad.

(Bild: Luzerner Polizei)

(Bild: Luzerner Polizei)

Die Lenkerin blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von über 40'000 Franken. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab: Die Frau war mit 1.7 Promille von Hochdorf Richtung Baldegg unterwegs. (jwe)