Hochkarätige Jury honoriert Freiwilligenarbeit

Wer den diesjährigen Anerkennungspreis für Freiwilligenarbeit erhält, wird von bekannten Persönlichkeiten entschieden: Trix Dettling, Guido Graf und Leo Müller wählen den Preisträger des «Prix Benevol» aus.

Drucken
Teilen

Zum zweiten Mal wird der «Prix Benevol» der Fachstelle für Freiwilligenarbeit vergeben. Mit dem Preis werden Einzelpersonen oder Gruppen im Kanton Luzern ausgezeichnet, welche Freiwilligenarbeit leisten. Wie Benevol Luzern mitteilt, konnte mit Kantonsratspräsidentin Trix Dettling, Regierungsrat Guido Graf und Nationalrat Leo Müller die Jury , welche den Preisträger auswählt, hochkarätig besetzt werden. Für die Nominationen nimmt Benevol noch bis am 29. Februar Eingaben entgegen.

pd/bep