Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hochschule: Dieser Absolvent will geklaute Velos wiederfinden

Ein frischgebackener Absolvent der Hochschule Luzern – Technik & Architektur hat einen Velotracker entwickelt.
Natalie Ehrenzweig
Das Velo soll bei seinem Besitzer bleiben: Dafür hat Semir Elezi einen Tracker entwickelt. (Bild: Manuela Jans-Koch, Emmenbrücke, 6. Juli 2019)

Das Velo soll bei seinem Besitzer bleiben: Dafür hat Semir Elezi einen Tracker entwickelt. (Bild: Manuela Jans-Koch, Emmenbrücke, 6. Juli 2019)

Semir Elezis Velo wurde geklaut. Allein ist er damit nicht: Laut Pro Velo werden in der Schweiz jährlich 35 000 Fahrräder bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Die totale Anzahl an gestohlenen Velos dürfte fast doppelt so hoch sein. Das war nur eine der Ausgangsinformationen, die Semir Elezi aus Menzingen für seine Bachelorarbeit zur Verfügung hatte. Den entscheid seine Arbeit dem Wiederfinden von Velos zu widmen stand damals aber bereits fest.

Der gelernte Polymechaniker hat nach seiner Lehre einige Jahre auf seinem Beruf gearbeitet und die Berufsmatura absolviert. «Mit 23 Jahren entschloss ich mich dann, Wirtschaftsingenieur zu studieren. Mir gefällt, dass man zum Generalisten ausgebildet wird und dadurch zur Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft wird», beschreibt der 27-Jährige seine Motivation.

Kontakt zur Industrie ist zentral

Für den Abschluss der Bachelorausbildung an der FH Zentralschweiz musste Semir Elezi erst eine sogenannte Industriearbeit abliefern, die weniger Aufwand umfasst als die Abschlussarbeit. «Mein Dozent hatte den Kontakt zum Industriepartner Veloplus. Für diese Arbeit habe ich Umfragen erstellt und viel recherchiert.» Elezi erzählt:

«Wir wollten einen Velofinder entwickeln. Wir haben also abgeklärt, ob das technisch möglich ist und wie das Gerät dann auf den Markt kommt.»

Die Entwicklung des Velofinders hat er in seine Bachelorarbeit weitergezogen.

«Ich habe abgeklärt, was es schon auf dem Markt gibt, was der Kunde in Bezug auf Form und Funktion haben will. Ausserdem habe ich zum Beispiel mit Versicherungen geredet, für die das Rückführen gestohlener Velos natürlich sehr interessant wäre», sagt der Wirtschaftsingenieur. Es gäbe bereits Velotracker. Deshalb gehört auch zu seinem Projekt, herauszufinden, warum diese beim Kunden nicht so gut ankommen. «Dabei kam raus: Der Kunde will mehr Service, eine Alarmanlage oder auch eine Ansprechperson. Im Februar habe ich dann mein Studium abgeschlossen und als Abschluss meine Arbeit dem Industriepartner präsentiert. Jetzt liegt der Ball bei Veloplus», beschreibt er den Stand der Dinge.

Berufslehre war im Studium ein Vorteil

Das Studium Wirtschaftsingenieur in Horw sei besonders beliebt, weil sie den Fokus auf Innovation legt. «Wir hatten Studenten aus St. Gallen oder Basel, die extra deswegen hierherkamen. Meine Lehre war in den technischen Fächern durchaus ein Vorteil gegenüber denjenigen, die etwa direkt von der Matura kamen», sagt Elezi. Als Vollzeitstudium hätte die Ausbildung drei Jahre gedauert. «Ich konnte das Studium flexibel gestalten. Einige Semester habe ich berufsbegleitend gemacht, andere Vollzeit studiert.»

Semir Elezi hatte eine grosse Herausforderung in seiner Ausbildung: «Teil des Studiums war aber, den Kunden in den Fokus zu stellen. Es nützt nichts, ein tolles Produkt zu entwickeln, wenn der Kunde es so nicht will. Darum gilt auch das Motto «Kill your darling». Man soll also seinen bevorzugten Prototyp weglegen und neue Perspektiven entwickeln. Es war schwierig, diesen iterativen Prozess konsequent zuzulassen».

Nun hat Semir Elezi erfolgreich abgeschlossen und arbeitet er bei Schindler als Junior Project Manager. «Vielleicht mach ich später noch den Master, aber jetzt möchte ich erst ein paar Jahre auf dem Beruf arbeiten.»

Das sind die Namen der Diplomierten

Insgesamt wurden 448 Technik & Architektur-Absolventinnen und Absolventen von der Hochschule Luzern diplomiert.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Architektur (98 Diplomierte): Albnora Adili, Boltigen; Nadine Aeschlimann, Aefligen; Raphael Arnold, Zollikofen; Rebecca Baer, Menzingen; Roland Baggenstos, Küssnacht am Rigi; Christa Barmettler, Schwarzenberg LU; Larissa Chiara Baumann, Brittnau; Rafael Baumann, Aarau; Alina Bertschi, Buchrain; Tiffany Birrer, Hergiswil NW; Pascal Brunner, Feuerthalen; Corinne Bucher, Adligenswil; Manuela Bucher, Rothenburg; Joel Bühler, Erlenbach ZH; Mara Bühler, Luzern; Matthias Bühler, Aarau; Daniela Burger, Sarnen; Reto Bürgi, Aarau; Karin Burkhardt, Cham; Angela Larissa Burri, Erstfeld; Steven Michael Carlini, Eriswil; Riccardo Casu, Beckenried; Elena Cecchettin, Orselina; Laura Nina Ceccon, Zizers; Barbara Chaves Costa, Alpnach Dorf; Nadia Christ, Selzach; Sascha Dändliker, Wolfhausen; Ariana Di Comun, Heimberg; Nadja Diener, Dübendorf; Sanja Dinic, Frauenfeld; Martin Fäh, Wädenswil; Tobias Feusi, Freienbach; Adrian Fischer, Gränichen; Sereina Fischli, Glarus; Nico Flütsch, Luzein; Katja Frick, Boswil; Debora Fuchs, Fällanden; Flavia Gämperle, Sirnach; Dugald Gardner, Zollikon; Pascal Geiger, Dietikon; Karin Gisler, Bürglen UR; Patrick Gisler, Buochs; Egzon Gjinaj, Urdorf; Severin Graf, Sissach; Christian Grendelmeier, Zürich; Silas Hählen, Zollikofen; Geraldine Häusler, Zürich; Marco Hediger, Baden; Matt Horn, Interlaken; Fabian Huber, Sursee; Stefanie Jelinic, Stansstad; Katja Jucker, Luzern; Manuel Jurt, Baar; Medea Maria Karlen, Glis; David Keller, Horw; Dijana Knezevic, Olten; Quirin Koch, Luzern; Dragana Kosic, Zürich; Rahel Kost, Beromünster; Nadja Laager, Glarus; Alexandra Ledermann, Ipsach; André Limacher, Bern; Jan Lindauer, Knutwil; Reto Ludescher, Stüsslingen; Erich Lussi, Stans; Tobias Lutz, Wienacht-Tobel; Michael Maibach, Steffisburg; Gino Maissen, Sumvitg; Cyrill Meier, Hohenrain; Jasmin Mohammadi, Brügg BE; Tobias Muheim, Luzern; Gabriella Probst, Hochdorf; Ingrid Rasmussen, Maienfeld; Natalie Rast, Luzern; Nethanyah-Dalyah Ratheiser, Strengelbach; Dejan Rebozzi, St. Gallen; Carlos Miguel Reisinho Craveiro, Schaffhausen; Jonathan Ritler , Kippel; Dominik Roos, Egolzwil; Christoph Rotzetter, Bern; Philip Schenker, Buchs AG; Christine Schmid, Brugg AG; Carmen Steiger, Wädenswil; Olivia Steiner, Altendorf; Gerhard Stocker, Sursee; Toni Stübi, Malters; Francesca Thaler, Winterthur; Simone Tschuppert, Ennetbürgen; Simon Patrick Urech, Hallwil; Claudio von Euw, Rothenthurm; Stephanie Wäfler, Steffisburg; Tobias Waser, Birrwil; Adrian Wendel, Baden; Liliane Wenner, Aegerten; Ivo Wielander, St. Gallen; Lorenz Zahler, Thayngen; Stefanie Zobrist, Langenthal; Bela Zwygart, Krauchthal.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Innenarchitektur (24 Diplomierte): Fiona Ballif, Twann; Martina Benz, Adliswil; Florian Boetsch, Zürich; Sarah Bucher, Cham; Patricia Diethelm, Zürich; Melanie Dorninger, Lommiswil; Laura Egger, Zürich; Jeannette Engel, Wiedlisbach; Michelle Fischer, Rothenburg; Florian Fleischmann, Hergiswil NW; Pascal Hächler, Bern; Vera Hodel, Altishofen; Sarah Ineichen, Eich; Joy Kayser, Sirnach; Lynn Knobel, Kandergrund; Maria Kuonen, Ried-Brig; Annick Lang, Zollikon; Yves Niederberger, Kriens; Désirée Schenk, Salmsach; Franziska Scheuber, Luzern; Gian Andrea Sgier, Herisau; Lena Staffelbach, Willisau; Karin Ungerer, Obergösgen; Tina Walter, Roggwil TG.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Bauingenieurwesen (35 Diplomierte): Bukurim Aliu, Luzern; Alexander Andenmatten, Eisten; Elias Arnold, Altdorf UR; Franco Bättig, Beinwil (Freiamt); Sebastian Bobst, Luzern; Yves Bucheli, Luzern; Fabian Bucher, Hergiswil NW; Jan Commerell, Pfäffikon SZ; Mauro Della Chiesa, Trimbach; Fabian Egli, Giubiasco; Armin Feltscher, Cazis; Nando Gauch, Flims Dorf; Diego Gurten, Grengiols; Jan Häfliger, Grossdietwil; Fabio Hofer, Steffisburg; Reto Käch, Ballwil; Kevin Kiser, Neuenkirch; Elias Kläy, Hünenberg; Benjamin Kronig, Zermatt; Endrit Kryeziu, Sierre; Josip Krznaric, Altdorf UR; Michael Kurmann, Willisau; Kai Alexander Lehner, Wiler (Lötschen); Philippe Meier, Rothrist; Tim Meli, Bern; Pius Odermatt, Oberdorf NW; Samuel Peter, Nottwil; Gregor Portmann, Luzern; Denis Qerimi, Turbenthal; Pascal Schuler, Rothenburg; Gian-Luca Stecher, Scuol; Mirlinda Veliu, Emmen; Philippe Pierre von Holzen, Kriens; Basil von Matt, Küssnacht am Rigi; Deborah Wyss, Hitzkirch.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Elektrotechnik und Informationstechnologie (50 Diplomierte): David Aletz, Meggen; Giordano Altomare, Emmenbrücke; Ivo Bissig, Altdorf UR; Cyrill Broch, Richenthal; Adrian Bucher, Oberrüti; Alexander Duong, Emmen; Thomas Elmiger, Hitzkirch; Luca Gamma, Schattdorf; Matthias Gerzner, Steinen; Jan Greber, Schötz; Martin Gruber, Stalden VS; Pascal Haas, Schwyz; Daniel Hediger, Bern; David Heer, Horw; Arbnor Hoti, Zug; Simon Huber, Triengen; Tobias Huber, Neuenkirch; Tobias Jauch, Altdorf UR; Marius Jurt, Hünenberg; Thomas Kempf, Altdorf UR; Sebastian Kitagawa, Langnau i. E.; Burak Kizilkaya, Schattdorf; Adrian Kohler, Stans; Dennis Kost, Emmenbrücke; Rico Limacher, Cham; Andreas Lindegger, Malters; Patrick Loosli, Morschach; Florian Lussi, Sarnen; Dusan Milakovic, Hochdorf; Pascal Möri, Rothenburg; Johannes Moser, Luzern; Urs Müller, Luzern; Felix Neracher, Menziken; Daniel Plüss, Münster VS; Luca Saputelli, Kriens; Dominik Schaller, Stansstad; Simon Schärer, Mauensee; Aron Dimitri Schmied, Küssnacht am Rigi; Marco Schnyder, Emmen; Luzi Schöb, Urdorf; Fabian Schöpfer, Escholzmatt; Yanneck Sidler, Eschenbach LU; Pascal Steck, Baar; Ueli Steimen, Horw; Sinan Uyan, Wolhusen; Mario von Flüe, Malters; Fabian Widmer, Kriens; Raphael Wirtz, Horw; Mathias Witschi, Mauensee; Yanick Zeder, Luzern.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Energy Systems Engineering (13 Diplomierte): Awet Abraha, Luzern; Robert Beaufait, Küsnacht ZH; Sebastian Egger, Herrliberg; Mario Fischer, Emmetten; Kibreab Haile, Luzern; Rossella Huta, Buochs; Shlok Joshi, Winterthur; Prince Joy Kappani, Suhr; Marco Kunz, Rubigen; Christophe Kurkdjian, Genève; Fortunat Möhr, Luzern; Andreas Rippstein, Trimbach; Martina Tomyslak, Malvaglia.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Gebäudetechnik (40 Diplomierte): Sam Alge, Adligenswil; Luca Apicella, Dübendorf; Adrian Baumann, Unterägeri; Andrin Baumgartner, Engelburg; Roman Brun, Luzern; Lukas Bucher, Entlebuch; Marc Diacon, Allschwil; Michael End, Luzern; Nicola Evangelisti, Oberburg; Luca Faggiano, Baar; Adrian Frey, Lenzburg; Marc Häusler, Bürglen UR; Luca Hediger, Gempenach; Thomas Heinzmann, Visp; Kevin Hodel, Willisau; Pascal Hofer, Fribourg; Florian Huber, Grüt (Gossau ZH); Benjamin Joss, Zofingen; Andreas Kempf, Beckenried; Thomas Krebs, Epsach; Samuel Leiggener, Raron; Lukas Lötscher, Meggen; Marco Maurhofer, Nürensdorf; Aaron Moser, Triengen; Stephen Karl Moser, Winterthur; Roman Müller, Luzern; Tobias Müller, Schüpfheim; Adriano Palese, Laupen BE; Christian Purtschert, Arth; Adrian Riedweg, Ebikon; Ivan Rupp, Guggisberg; Philipp Schenk, Winterthur; Nina Schmid, Schaffhausen; Bianca Schmidt, Luzern; Corinna Ramona Stahel, Forch; Samuel Stähli, Brütten; Marko Stanojlovic, Basel; Christian Stulz, Hägglingen; Matthias Troxler, Nottwil; Dominic Wüest, Adligenswil.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Maschinentechnik (73 Diplomierte): Sandro Alex Achermann, Rothenburg; Dominik Annen, Steinen; Jaro Arnold, Luzern; Lukas Arnold, Spiringen; Simon Aschwanden, Adligenswil; Basil Bachmann, Malters; Raffael Balzarini, Kriens; Alexander Barden, Adligenswil; Franco Barmettler, Ennetbürgen; Jan Beeler, Wilderswil; Martin Birchler, Schötz; Daniel Birrer, Stans; Kim Bucher, Schenkon; Steve Buder, Uzwil; David Bühlmann, Ruswil; Reto Fassbind, Hitzkirch; Pascal Fischer, Buttisholz; René Fuchs, Schwarzenberg LU; Romana Sophie Gander, Küssnacht am Rigi; Nicolas Good, Egolzwil; Marco Grossmann, Mettmenstetten; Allan Groza, Bern; Timon Gubler, Auw; Luca Gürber, Root; Fabian Hasler, Merenschwand; Philippe Heer, Doppleschwand; Reto Hendry, Cham; Stefan Hochuli, Römerswil LU; Raphael Huber, Buttisholz; Yves Hüsler, Beromünster; Patrick Imboden, Glis; Thomas Kilchmann, Malters; Dario Köchli, Rothenburg; David Kurmann, Neuenkirch; Damian Lötscher, Luthern; Kilian Marti, Luzern; Andreas Müller, Aettenschwil; Manuel Müller, Dallenwil; Gabriel Mullis, Flums; Simon Niederhauser, St. Stephan; Adrian Oertle, Urnäsch; Armand Omlin, Beckenried; Michael Ottiger, Rothenburg; Benjamin Pfammatter, Zeneggen; Patrizia Püntener, Ebikon; Olivera Radisic, Zug; Roman Regli, Schötz; Philipp Renner, Meierskappel; Manuel Rey, Muri AG; Renato Rickli, Schattdorf; Simon Rohrer, Giswil; Stefan Rohrer, Kriens; Silvan Rösli, Ebikon; Patrick Rothen, Gysenstein; Julian Rudow, Aeugst am Albis; Lukas Rüfenacht, Trubschachen; Stefan Schiess, Sursee; Tobias Schöpfer, Horw; Dominik Schüpbach, Dagmersellen; Jonathan Schürpf, Altdorf UR; Fatmir Shoshi, Hitzkirch; Janik Sommer, Thun; Benjamin Stadelmann, Schwarzenberg LU; Patrick Stöckli, Luzern; Daniela Styger, Steinerberg; David Suter, Galgenen; Yao-Pin Thi, Bellach; André Trochsler, Hochdorf; Michael Ulrich, Oberrüti; Björn Wicki, Thierachern; Dominik Zihlmann, Giswil; Daniel Zinniker, Beromünster; Raffael Zweifel, Unterägeri.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Medizintechnik (14 Diplomierte): Marco Andermatt, Rothenburg; Tobias Baumgartner, Oberuzwil; Maik Giger, Luzern; Andrin Hauri, Schmitten FR; Markus Kästli, Embrach; Sascha Kessler, Ebikon; Matthias Koch, Horw; Philipp Lötscher, Meggen; Julia Oswald, Rüti ZH; Antonello Pisani, Roggwil BE; Giuditta Rachele Romiti, Worb; Matija Savora, Hochdorf; Adrian von Wyl, Horw; Carmen Zwimpfer, Oberkirch LU.
Diplomierte Studiengang Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Wirtschaftsingenieurwesen (56 Diplomierte): Andreas Baumann, Herisau; Fabio Beeler, Arth; Karen Magdalene Benjamin, Basel; Mélanie Bigler, Hünenberg; Patrick Birchler, Baar; Silvan Bitterli, Luzern; Marcel Bütikofer, Steinhausen; Marc Maxime Bützberger, Brig; Semir Elezi, Menzingen; Rina Emmenegger, Wolhusen; Silvio Fabbri, Horw; Raffael Frommenwiler, Regensdorf; Helena Gisler, Schattdorf; Roman Gisler, Silenen; Andrea Haefele, Grüningen; Oliver Dennis Hausherr, Affoltern am Albis; Yannick Hilpert, Egliswil; Yannick Hirt, Oftringen; Lukas Hodel, Aesch LU; Florian Kamer, Niederurnen; Lukas Ineichen, Ebikon; Manuel Kaufmann, Schötz; Nicolas Keller, Sins; Ivan Kolenda, Malters; Roger Kramer, Goldau; Anna-Lena Krichel, Stans; Oliver Krummenacher, Buchrain; Jonas Ledermann, Othmarsingen; Mathieu Lüthert, Freienstein; Simon Medici, Zürich; Edin Mehmedovic, Zug; David Gabriel Meier, Root; Marko Miletic, Ebikon; Patrick Minder, Bennwil; Andreas Müller, Gipf-Oberfrick; Beat Müller, Küssnacht am Rigi; Zohartze Palacio Villar, Zürich; Rahel Peterer, Lyss; Simon Pfiffner, Steinhausen; Ronalds Purins, Latvia; Urs Rigert, Udligenswil; Matthias Rüegg, Arosa; Thomas Schaffhauser, Zürich; Rico Schmidt, Wilderswil; Patrick Schnider, Hergiswil NW; Jennifer Sinha, Wohlen AG; David Sölter, Unterägeri; Ivo Stucki, Hirzel; Stefan Thomet, Frauenkappelen; Josef Villiger, Sins; Livio von Euw, Alpnach Dorf; Philipp Weber, Vaz/Obervaz; Timotheus Widmer, Luzern; Soner Yaprak, Bettlach; Pascal Ziegler, Grindelwald; Mike Ziswiler, Arth.
Diplomierte Studiengang Master of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Architektur (16 Diplomierte): Irma Abdagic, Zürich; Iris Ammann, Luzern; Pepita Bernasconi, Italien; Jolien Bloem, Luzern; Moritz Cahenzli, Untervaz; Miriam Anja Giegerich, Deutschland; Gilles Guignard, Aarau; Charlotte Hustinx, Wettswil; Marco Knüsel, Luzern; Andreas Kuhn, Luzern; Guilherme José Meier, Dintikon; Andrea Pfefferli, Egerkingen; Dominic Roth, Saanen; Lars Rumpel, Dornach; Philip Schweizer, Wollerau; Barbara Zaugg, Bellach.
Diplomierte Studiengang Master of Science Hochschule Luzern/FHZ in Engineering (27 Diplomierte): Philipp Bächler, Hildisrieden; Javier Balanzario Ledezma, Muri AG; Andreas Caduff, Luzern; Armando Del Rio, Gontenschwil; Josephine Maria Fux, Glis; Michael Gerber, Bösingen; Davis Haude, Visp; Lukas Hediger, Horw; Lena Herting, Grindelwald; Samuel Hoop, Eschen; Fabio Marco Johner, Oberrieden; Dominik Kiefer, Trimbach; Markus Laurent, Ramosch; Philippe Meyer, Luzern; Marianne Michel, Meiringen; Pascal Scherrer, Grabs; Stefanie Schmidiger, Menzberg; Niklaus Schneider, Zürich; Silvan Schneider, Hochdorf; Benjamin Schroeteler, Luzern; Christoph Stich, Hünenberg; Tobias Tschudi, Reinach AG; Fabian Walker, Altdorf UR; Liene Christina Wild, Stäfa; Benjamin Wunderlin, Kriens; Dominic Zajonc, Kerns; Diego Zwickl, Luzern.
Diplomierte Studiengang Master of Science Hochschule Luzern/FHZ in Engineering Technik + IT FTAL (2 Diplomierte): Attila Horvath, Wettingen; Jonas Stadelmann, Luzern. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.