Hochschule für Design und Kunst in Emmenbrücke wegen Rauchentwicklung evakuiert

In der Metallwerkstatt der Hochschule Luzern in Emmenbrücke kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Hochschule für Design und Kunst musste in der Folge evakuiert werden.

Drucken
Teilen
Die Hochschule für Design und Kunst in Emmenbrücke musste evakuiert werden.

Die Hochschule für Design und Kunst in Emmenbrücke musste evakuiert werden.

Bild: PD/Hochschule Luzern – Design & Kunst

(pjm) Am Mittwoch kurz nach 11 Uhr kam es zu einer Rauchentwicklung in der Luzerner Hochschule in der Viscosistadt in Emmenbrücke. Zur Rauchentwicklung sei es gekommen, als ein Dozent in der Metallwerkstatt mit dem Winkelschleifer tätig war, wie eine Studentin berichtet. Nach Erklingen des Feueralarms wurde das Gebäude evakuiert, die Feuerwehr konnte den Einsatz bereits wieder beenden.

Zum Zeitpunkt der Evakuation waren rund 100 Personen im Gebäude, welche einen Vorkurs belegten. Die restlichen Studierenden befanden sich in den Semesterferien. Die Luzerner Polizei bestätigt den Vorfall auf Anfrage.

Mehr zum Thema