HOCHSCHULE LUZERN – MUSIK: Lernen bei einem russischen Pianisten

Bereits zum dritten Mal leitet der russische Meisterpianist Andrei Gavrilov einen Kurs in Luzern. Am 1. und 2. September führt Gavrilov mit ausgewählten Teilnehmern in der Luzerner Kornschütte einen Meisterkurs durch.

Drucken
Teilen
Andrei Gavrilov. (Bild pd)

Andrei Gavrilov. (Bild pd)

«Andrei Gavrilovs Können, seine grosse Erfahrung, seine Leidenschaft für Klänge, sein umfangreiches Wissen, gepaart mit einer umgänglichen Art zu unterrichten, bleibt den Teilnehmenden seiner Kurse – ob aktiv oder als Hörer – in bester Erinnerung», schreibt die Hochschule Luzern – Musik in ihrer Medienmitteilung vom Mittwoch.

Der Kurs am 1. und 2. September widmet sich den beiden Komponisten Chopin und Prokofieff. Gavrilovs Interpretation der Chopin Nocturnes lasse dieses oft gehörte Werk Chopins in völlig neuen Dimensionen erscheinen und verzaubere die Zuhörer mit vorher nie gehörten Details, heisst es weiter. Derselbe Pianist könne Prokofieffs Feuer und Kraft mit grösster Selbstverständlichkeit und Virtuosität entfachen. Interessierte Zuhörer sind in der Kornschütte willkommen.

Andrei Gavrilov, der 1955 in Moskau geboren wurde, trat in seiner Laufbahn unter anderem in der New Yorker Carnegie Hall auf und spielte unter bedeutenden Dirigenten wie Claudio Abbado, Ricardo Muti, Seiji Ozawa und Bernard Haitink.

ana