HOCHSCHULE LUZERN: Neuer Bachelor-Studiengang Medizintechnik

Die Hochschule Luzern bietet ab Herbst 2015 neu einen Bachelor-Studiengang Medizintechnik an. Dieses Ausbildungsangebot soll dem starken Fachkräftemangel in der Medtech-Branche entgegenwirken.

Drucken
Teilen
Das Departement Technik & Architektur der Hochschule Luzern bietet ab Herbst 2015 einen Studiengang Medizintechnik an. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das Departement Technik & Architektur der Hochschule Luzern bietet ab Herbst 2015 einen Studiengang Medizintechnik an. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Verfügbarkeit von gut ausgebildeten Fachkräften ist in der wachsenden Branche Medizintechnik eine der Hauptsorgen, auch bei Zentralschweizer Unternehmen. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, beschloss der Konkordatsrat der Fachhochschule Zentralschweiz (FHZ) nun die Schaffung eines neuen Bachelor-Studiengangs Medizintechnik an der Hochschule Luzern, wie er am Dienstag mitteilte.

Das Departement Technik & Architektur der Hochschule Luzern bietet ideale Voraussetzungen für dessen Durchführung: Die bereits vorhandenen Kompetenzen und Unterrichtsmodule in Maschinentechnik, Elektrotechnik, Informatik und im Wirtschaftsingenieurwesen werden für das zukünftige Studienangebot synergetisch genutzt und durch neue Module insbesondere in den Bereichen Qualitätsmanagement und naturwissenschaftliche Grundlagen ergänzt.

Da sich der geplante Studiengang an der Hochschule Luzern von anderen bestehenden Studiengängen im Bereich Medizin deutlich differenziert, so auch vom Angebot der Höheren Fachschule Medizintechnik in Sarnen, werden zusätzliche Studierende aus der ganzen Schweiz erwartet.

Als Studierendengruppen sollen primär Personen aus technisch orientierten Berufen des Gesundheitswesens oder der Pharmabranche angesprochen werden, aber auch Maturandinnen und Maturanden. Für diese wird ein praxisintegrierter Studiengang geführt – entsprechend des Massnahmenpakets des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI gegen den Fachkräftemangel in den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Die Absolvierenden des neuen Bachelor-Studiengangs Medizintechnik werden beispielsweise in der Produktentwicklung, im Produktmanagement, im Qualitätsmanagement, in der Instandhaltung oder als spezialisierte Produktingenieure in einem Unternehmen der Medtech-Branche tätig sein.

Der neue Bachelor-Studiengang Medizintechnik an der Hochschule Luzern startet im Herbst 2015.

pd/zim