Hochschule stark unterschätzt

Die Hochschule Luzern ist die grösste Bildungsinstitution der Zentralschweiz. Nur weiss das die Mehrheit der Bevölkerung nicht, wie eine Umfrage zeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Am Standort der Hochschule Luzern in Horw: das sogenannte iHomelab des Bereichs Technik und Architektur, wo digitale Gebäudetechnik erforscht wird. (Bild: Ralph Eichenberger/HSLU)

Am Standort der Hochschule Luzern in Horw: das sogenannte iHomelab des Bereichs Technik und Architektur, wo digitale Gebäudetechnik erforscht wird. (Bild: Ralph Eichenberger/HSLU)

Erstmals wird deutlich, wie die Hochschule Luzern (HSLU) von der Zentralschweizer Bevölkerung wahrgenommen wird. Die Resultate einer bisher unveröffentlichten repräsentativen Befragung erstaunen: Die Dimensionen der Fachhochschule mit ihren fünf Teilschulen sind kaum bekannt, die HSLU wird massiv unterschätzt.

So sind sich 60 Prozent der Befragten nicht bewusst, dass die Hochschule Luzern mit ihren derzeit über 5500 Studenten die grösste Bildungsinstitution der Zentralschweiz ist. Die HSLU wertet die Umfrageresultate von 2011 als Auftrag, sich in der Aussenwirkung zu verbessern.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.