HOCHWASSER: 70 Zentimenter höher, dann wird es kritisch

Kein Hochwasser ist gleich wie das andere, heisst es im Newsletter der Stadt Luzern. Deshalb sei es wichtig, dass die Bevölkerung gut auf ein allfälliges Hochwasser vorbereitet ist.

Drucken
Teilen
Sandsäcke und Laufen auf provisorisch installierten Holzstegen: Die Situation am Luzerner Kapellplatz Ende Mai 1999. (Bild Patrik Pauli/Neue LZ)

Sandsäcke und Laufen auf provisorisch installierten Holzstegen: Die Situation am Luzerner Kapellplatz Ende Mai 1999. (Bild Patrik Pauli/Neue LZ)

Auf dem Internetauftritt der Stadt Luzern findet man Informationen rund um das Thema Hochwasser. Darunter die aktuellen Pegelstände, wichtige Telefonnummern für Notfälle und eine Checkliste, die helfen soll, bei Hochwassergefahr Schaden zu mindern und Stress sowie Ärger zu reduzieren, wie es weiter heisst.

Aktuell beträgt der Pegelstand des Vierwaldstättersees bei Luzern 433.53 Meter über Meer. Kritisch werde es bei 434.25 M.ü.M., die Schadengrenze in Luzern liegt bei 434.45 M.ü.M.

scd