Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HOCHWASSERSCHUTZ: Überarbeitete Karte zeigt hochwassergefährdete Gebiete in Luzern

Die Stadt Luzern hat ihre Gefahrenkarte Wasser auf den neusten Stand gebracht. Die Karte ist online einsehbar und verschafft einen Überblick über die hochwassergefährdeten Gebiete in Luzern.
Ausschnitt aus der Gefahrenkate Wasser der Stadt Luzern. (Bild: Karte: Geoportal Luzern)

Ausschnitt aus der Gefahrenkate Wasser der Stadt Luzern. (Bild: Karte: Geoportal Luzern)

Neue Gefahrenherde hätten sich im Stadtteil Luzern in letzter Zeit aber keine herauskristallisiert, teilte die Stadt Luzern am Montag mit. Im Stadtteil Littau hingegen sei beispielsweise der Staffeltälibach hinzugekommen. Im Zusammenhang mit dem Schulhausneubau Staffeln würden dort nun entsprechende Massnahmen realisiert.

2010 fusionierte die Stadt Luzern mit der Gemeinde Littau. Der Gemeindeteil Stadt Luzern verfügte damals bereits über eine Gefahrenkarte Wasser. Diese wurde 2005 fertiggestellt, entsprach aber nicht mehr der neuesten Anforderungen. Die Gefahrenkarte der Gemeinde Littau war unvollständig. Nun wurden die beiden Gefahrenkasten für das gesamte Gemeindegebiet aktualisiert.

Neu hat auch die Gemeinde Kriens zusammen mit dem Kanton eine Gefahrenkarte erarbeitet. Der Krienbach habe einen erheblichen Einfluss auf die Hochwassergefährdung insbesondere der Luzerner Quartiere Neustadt und Kleinstadt, heisst es weiter.

(sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.