Höckeler Zunft Neuenkirch verkündet: Otmar I. regiert 2020 die fünfte Jahreszeit

Der 38. Zunftmeister der Höckeler Zunft Neuenkirch heisst Otmar Böbner-Hunziker.

Hören
Drucken
Teilen

(ems) Der neue Zunftmeister der Höckeler Zunft Neuenkirch wurde am Samstag im Pfarreiheim Neuenkirch feierlich seines Amtes erkoren. Mit tosendem Motorengeräusch, viel Nebel und einem ACDC-Stück fuhr Otmar Böbner-Hunziker zusammen mit seiner Ehefrau Jolanda auf einem Dreirad auf die Bühne, schreibt die Zunft Neuenkirch in einer Mitteilung. Schon dieser Auftritt verspreche, dass heuer wieder eine humorvolle und spannende 5. Jahreszeit zu erwarten sei. 

Otmar Böbner-Hunziker

Otmar Böbner-Hunziker

PD

Aufgewachsen ist «Böbi» in Ebnet im Entlebuch auf einem Bauernhof mit sechs Geschwistern und seit August 2003 mit seiner Familie in Neuenkirch heimisch. Der 57-Jährige ist glücklich verheiratet mit Jolanda, geborene Hunziker, welche im Kanton Aargau aufgewachsen ist. Zusammen haben sie zwei erwachsene Söhne, wovon Simon bei der Neuenkircher Guggenmusik «Chöblern» spielte und Guido noch aktiv bei den Neuenkircher «Schlochthüülern» ist.                     

Otmar ist bei der Luzerner Polizei in der Region Stadt Luzern angestellt und in der Freizeit gerne mit dem Motorrad Yamaha FJR 1300 unterwegs. Weitere Hobbies sind das Golfen und das Skifahren. Geselliges Beisammensein mit der Familie oder Freunden ist ihm sehr wichtig und werden gepflegt. Sein Motto der diesjährigen Fasnacht lautet:

«Öb Wasser, Bier oder Wii mier si alli met Vollgas derbi»

«Gemeinsam mit dem Weibelpaar Meinrad Peter und seiner Freundin Evelyne Theiler werden sie die Fasnacht 2020 so richtig krachen lassen», schreibt die Zunft Neuenkirch.