Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Höhere Entschädigung alleine reicht nicht

Das Gemeinderatsamt gilt gemeinhin als nicht besonders attraktiv – was mitunter auch zu frühzeitigen Rücktritten führt (siehe Haupttext). So könnte laut Reto Lindegger, Direktor des Schweizerischen Gemeindeverbandes, die Gemeindeexekutive attraktiver gemacht werden:

  • Neue Gemeindeführungsmodelle. Diese ermöglichen, dass Gemeinderätinnen und Gemeinderäte vor allem strategisch arbeiten können.
  • Der Einsatz neuer Kommunikationstechnologien, um auch die Jungen zu erreichen.
  • Die Anpassung von Sitzungsterminen und -rhythmen.
  • Eine wichtige Rolle spielen auch die Arbeitgeber: Indem sie flexible Arbeitsbedingungen anbieten, erleichtern sie ihren Mitarbeitern, ein politisches Nebenamt zu übernehmen.
  • Entscheidend ist auch die Wertschätzung öffentlicher Ämter. Viele Gemeinden haben die Entschädigungen in den letzten Jahren erhöht, noch wichtiger aber ist die Entwicklung einer Anerkennungskultur. Das ist in erster Linie eine gesellschaftliche Frage. (zar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.