HOHENRAIN: Aussichtsturm wird öffentlich zugänglich

Der Turm Roten in Hohenrain ist am Samstag der Bevölkerung übergeben worden. Damit hat der Kanton Luzern einen neuen öffentlich zugänglichen Aussichtspunkt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Turm Roten ist neu öffentlich zugänglich. (Bild pd)

Der Turm Roten ist neu öffentlich zugänglich. (Bild pd)

Der Turm Roten der Johanniterkommende Hohenrain ist neu öffentlich zugänglich. Der Rotary Club Luzern-Seetal hat am Samstag den Turm Roten der Burganlage Hohenrain der Bevölkerung übergeben. Davor wurden ein Lift und ein Office eingebaut, die WC-Anlagen erneuert und eine Ausstellung im Dachgeschoss realisiert.

Gekostet hat das Projekt 383'000 Franken, 54 Prozent wurden vom Rotary Club übernommen. Der Rest kam durch Gemeinden, Stiftungen und Firmen zusammen. Der Turm sei ein gutes Beispiel für das rotarische Pronzip «Dienst an der Gemeinschaft», erklärte Adelbert Bütler, Präsident des Rotary Clubs Luzern-Seetal.

Der Turm Roten bietet einen Panoramablick von den Glarner Alpen bis zu den Berner Alpen. Für die Betreuung des Turms verantwortlich ist der neu gegründete Verein Turm Roten Hohenrain. Im Dachgeschoss wird zudem eine Ausstellung zur Burganlage, dem Johanniterorden, der Seetaler Landschaft und zum Heilpädagogischen Zentrum Hohenrain gezeigt.

ost