Holzladung bedrohlich in Schieflage geraten

Bei der Einfahrt Emmen-Süd ist die Holzladung auf dem Anhänger eines Sattelschleppers ins Rutschen geraten. Der Chauffeur konnte Schlimmeres verhindern.

Drucken
Teilen
Die Holzladung drohte auf die Autobahn A2 zu kippen. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Holzladung drohte auf die Autobahn A2 zu kippen. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Montag, 8.30 Uhr, fuhr ein mit Holz beladener Sattelschlepper via Einfahrt Emmen-Süd auf die Autobahn A14 und wollte Richtung Luzern fahren. In der Rechtskurve der Einfahrt wurde die Ladung auf dem Anhänger verschoben, so dass sie noch in den Sicherungsguten hing, schreibt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung.

Der Chauffeur erkannte die Situation und fuhr auf die Autobahn A2 Richtung Norden. Nach der Einfahrt auf die A2 hielt er den Sattelschlepper auf dem Pannenstreifen an. Mit einem Kran wurde die Ladung vor der Weiterfahrt neu geladen.

Der Verkehr musste während rund zwei Stunden einstreifig geführt werden.

pd/zim