HORW: 80-jähriger Mann tot aus See geborgen

Am Montagnachmittag haben Polizeitaucher der Wasserpolizei einen toten Mann aus dem Vierwaldstättersee geborgen. Die Todesursache wird abgeklärt.

Drucken
Teilen

Kurz nach 13.30 Uhr meldete am Montagnachmittag ein Schwimmer der Polizei, dass er im Gebiet Winkel auf dem Seegrund einen Mann gesichtet hat. Die Wasserpolizei ist daraufhin ausgerückt und hat mit zwei Polizeitauchern die Leiche eines 80-jährigen Schweizers aus ca. 3 Meter Tiefe geborgen.

Die Staatsanwaltschaft Emmen hat zur Klärung der Todesursache eine Obduktion der Leiche verfügt.

pd/cin