Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Horw passt Gemeindeordnung an

Das neue Rechnungslegungsmodell HRM2 macht einige Anpassungen in den Gemeindeordnungen nötig. In Horw wurden diese nun von den Stimmberechtigten abgesegnet.
Blick ins Horwer Gemeindehaus. (Bild Pius Amrein)

Blick ins Horwer Gemeindehaus. (Bild Pius Amrein)

Die meisten Luzerner Gemeinden haben die Änderungen der Gemeindeordnung bereits umgesetzt. Nun hat auch die Gemeinde Horw diesen Schritt getan. Die Stimmberechtigten bewilligten am Sonntag die neue Gemeindeordnung mit 3559-Ja-Stimmen zu 295 Nein-Stimmen. Dies entspricht einem Ja-Anteil von 92,4 Prozent, die Stimmbeteiligung lag bei 40,5 Prozent.

Seit diesem Jahr gilt das neue kantonale Finanzhaushaltsgesetz. Es schreibt die Einführung des neuen Rechnungslegungsmodells HRM2 vor, aber auch neue Planungs- und Kontrollinstrumente. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.