Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HORW: CVP lanciert Initiative für preisgünstiges Wohnen

Die CVP Horw will gesetzlich verankert haben, dass in der Gemeinde nicht nur Wohnraum im gehobenen Preissegment entwickelt, sondern dass auch altersgerechte und preisgünstige Wohnungen gebaut werden.
In Horw wird emsig gebaut. Hier baut eine Genossenschaft Anfang 2015 im Ortskern Wohnungen, die aber nicht als sonderlich günstig eingestuft werden. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

In Horw wird emsig gebaut. Hier baut eine Genossenschaft Anfang 2015 im Ortskern Wohnungen, die aber nicht als sonderlich günstig eingestuft werden. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Wie der Mitteilung der Horwer CVP vom Dienstagvormittag zu entnehmen ist, sei der Partei eine gute Durchmischung der Bevölkerung ein Kernanliegen. Um dies sicherzustellen, brauche es ein vielfältiges Wohnangebot.

Gemäss der CVP habe sich der Markt im gehobenen Preissegment in den letzten Jahren sehr gut entwickelt , es bestehe aber ein Manko an altersgerechtem wie auch an preisgünstigem Wohnraum. Durch die anstehende Sanierung ganzer Quartiere bestehe die Gefahr, dass in Horw weiterhin und vermehrt preisgünstiger Wohnraum verschwinde.

Die Ortspartei lanciert daher eine Gemeindeinitiative, um dem Anliegen des preisgünstigen Wohnraumes Nachdruck zu verleihen. Gemeinde- und Einwohnerrat würden aufgefordert, den Erhalt und die Förderung preisgünstigen Wohnraumes in der Gemeinde Horw gesetzlich zu verankern.

pd/kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.