HORW: Ein neuer Kommunikationsbeauftragter

Kurt Bischof wird per 1. August mit einem Pensum von 45 Prozent erster Kommunikationsbeauftragter der Gemeinde Horw.

Merken
Drucken
Teilen
Kurt Bischof. (Bild pd)

Kurt Bischof. (Bild pd)

Kurt Bischof ist Mitinhaber einer Agentur für Kommunikation und Werbung und hatte in den letzten acht Jahren ein Teilzeitpensum als persönlicher Mitarbeiter von Regierungsrat Markus Dürr. Wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Horw heisst, wird er ab 1. August mit einem 45-Prozent-Pensum erster Kommunikationsbeauftragter der Gemeinde Horw.

Vorher war der 50-Jährige viele Jahre als Journalist und Redaktionsleiter tätig, verfügt über ein Nachdiplomstudium in Unternehmenskommunikation und ist aufgrund verschiedenster Mandate mit den politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen bestens vertraut. Kurt Bischof ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Hochdorf.

ana