Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HORW: Fifa-Architektin plant Horwer Hochhaus

Lange war es still um das geplante Hochhaus. Jetzt ist klar: Es soll ein 44 Meter hoher Wohnturm entstehen. Die Pläne sind spektakulär.
Das 44 Meter hohe Haus hat eine auffällige Fassade. (Bild: Visualisierung PD)

Das 44 Meter hohe Haus hat eine auffällige Fassade. (Bild: Visualisierung PD)

«Für Horw ist dieses Projekt ein Quantensprung, die Höhe von 44 Metern ist spektakulär.» Das sagt die zuständige Gemeinderätin, Manuela Bernasconi, gegenüber unserer Zeitung. Das Hochhaus kommt im Horwer Zentrum auf der Wiese vor der Migros zu stehen. Für den Bau verantwortlich ist die Firma HRS Real Estate AG – ein grosser Akteur in der Schweizer Baubranche. Zum Portfolio gehören etwa der Neubau der Messe Basel oder in der Zentralschweiz das Zuger Kantonsspital.

Seit dem 3. Dezember liegen bei der Gemeinde die Pläne auf. Und sie zeigen ein Gebäude, das auch architektonisch für Aufsehen sorgen wird. Hinter den Entwürfen steckt das Zürcher Architekturbüro von Tilla Theus. International bekannt wurde die Architektin mit dem Neubau des Fifa-Hauptsitzes in Zürich. Das Hochhaus in Horw verfügt über 13 Wohngeschosse. Es sollen Eigentumswohnungen im mittleren Preissegment entstehen.

Flurina Valsecchi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.