HORW: Neue Wohnungen für Studenten

Auf dem ehemaligen Areal des alten Werkhofs sollen neue Studentenwohnungen entstehen. Davon profitieren in erster Linie Studenten der nahe gelegenen Hochschule Technik & Architektur.

Merken
Drucken
Teilen
So sieht der geplante Gebäudekomplex aus. (Bild: PD)

So sieht der geplante Gebäudekomplex aus. (Bild: PD)

Geplant sind zwei Gebäudekomplexe. Im westlichen Arealteil sollen 48 Studentenwohnungen entstehen. Im zweiten Gebäude entlang der Kantonsstrasse sind 50 Businessapartments geplant. «Für den Hochschulstandort Horw ist die Schaffung von neuen Studentenwohnungen und Businessapartments, welche temporär von Dozenten genutzt werden können, von grosser Bedeutung», wird Gemeinderat Robert Odermatt in einer Mitteilung zitiert. Im Erdgeschoss beider Gebäude und im 1. Obergeschoss eines Gebäudes wird es Dienstleistungsbereiche für mehrere Gewerbebetriebe geben.

Die Firma Hegimmo aus Wauwil, die unter fünf Bewerbern als Siegerin ausgewählt wurde, ist verpflichtet, für das Projekt einen Gestaltungsplan auszuarbeiten. Mit dem Bau soll spätestens im April 2014 begonnen werden. Die Gebäude sollen bis Ende 2015 fertig gestellt sein. Der Einwohnerrat entscheidet über den Baurechtsvertrag an der Sitzung vom 25. April.

Durch die Abgabe von Grundstücken im Baurecht sollen Einnahmen generiert und die Liquidität der Gemeinde erhöht werden, schreibt die Gemeinde weiter. Insbesondere wird durch die Abgabe im Baurecht ein kontinuierlicher regelmässiger Zahlungsstrom über die ganze Baurechtszeit sichergestellt. Der Baurechtsvertrag für die Parzelle «Alter Werkhof» wird für 80 Jahre abgeschlossen.

pd/rem