Horw: Polizei sucht nach Schrebergarten-Brandstifter

Am Montagabend brannte in Horw ein Schrebergartenhaus nieder. Der Brand wird auf eine Brandstiftung zurückgeführt, weshalb die Luzerner Polizei nach Zeugen sucht.

Jessica Bamford
Drucken
Teilen
Auch ein Brandspürhund war bei der Suche nach der Brandursache dabei.

Auch ein Brandspürhund war bei der Suche nach der Brandursache dabei.

Bild: Luzerner Polizei

Der Brand eines Schrebergartenhauses in Horw dürfte auf Brandstiftung zurückzuführen sein. Dies ging aus der Brandursachenermittlung hervor, bei der auch ein Brandmittelspürhund im Einsatz war.

Die Luzerner Polizei teilt weiter mit, dass nun nach Zeugen gesucht wird. Personen, die am Montagabend, um ungefähr 23 Uhr an der Kantonsstrasse in Horw beim Areal der Familiengärten Luzern etwas verdächtiges festgestellt haben, sollen sich bei der Polizei melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.