Horw: Rektor Andreas Müller geht in Pension

Der Rektor der Gemeindeschule Horw lässt sich frühzeitig pensionieren. Andreas Müller verlässt die Schule per Ende Schuljahr 2012/2013.

Merken
Drucken
Teilen
Andreas Müller, Rektor der Gemeindeschulen Horw. (Bild: PD)

Andreas Müller, Rektor der Gemeindeschulen Horw. (Bild: PD)

Andreas Müller leitete während 12 Jahren die Geschicke der Gemeindeschulen Horw.Nun hat sich Andreas Müller entschieden, sich frühzeitig per 31. Juli 2013 pensionieren zu lassen, wie die Gemeinde Horw am Montag mitteilte. Während Müllers Amtsszeit wurden unter anderem die schulergänzende Betreuung, Blockzeiten oder die Integrative Förderung (IF) umgesetzt.

Vor sieben Jahren führte Horw als eine der ersten Gemeinden die Schulsozialarbeit ein, für deren Aufbau Andreas Müller massgebliche Pionierarbeit leistete. Unter seiner Schulführung wurden die Aufgaben und die Position der Schulleitung bei der Personalführung und bei der pädagogischen Schul- und Unterrichtsentwicklung wesentlich ausgeweitet und gestärkt.

Über die Nachfolgeregelung wird gemäss Mitteilung in den nächsten Monaten entschieden.

pd/zim