Horw verleiht Förderpreise an Kunstschaffende

Dank einer grosszügigen Erbschaft kann die Gemeinde Horw in diesem Jahr neben dem Anerkennungspreis erstmals auch Förderpreise an Kunst- und Kulturschaffende vergeben. Gefördert werden drei Projekte mit insgesamt 50'000 Franken.

Drucken
Teilen

Bei den unterstützten Projekten handelt es sich laut Medienmitteilung vom Freitag um eine Kunstausstellung von Menschen mit Behinderungen der Stiftung Brändi, um die Theatertouren «Sagenhaftes Horw» von Brigitte Amrein und Maria Greco sowie um «Illusum sum. Kunst im Alltag - Alltag wird Kunst» der Art Performance Company.

Der mit 5000 Franken dotierte Anerkennungspreis geht an Konrad Vogel für sein jahrzehntelanges kulturelles Engagement und seine Verdienste für die Horwer Kultur.

sda