HORW: Vier Fahrzeuge krachen auf der A2 ineinander

Am Mittwoch­morgen ereignete sich auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden vor der Ausfahrt Hergiswil ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Um 9.40 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens auf der Autobahn A2 in Richtung Süden. Vor der Ausfahrt Hergiswil kam es beim Fahrstreifenwechsel vom Normal- auf den Überholstreifen zwischen dem Personenwagen und einem Sattelmotorfahrzeug zu einer Kollision. Dadurch kollidierte der Personenwagen weiter mit der Mittelleitplanke. Anschliessend fuhr er nach rechts in die Ausfahrt, kollidierte dort mit einem weiteren Personenwagen und mit der Stützmauer. Dadurch geriet der Personenwagen wieder zurück auf die Autobahn, wo er mit einem Lieferwagen kollidierte und schliesslich auf dem Überholstreifen zum Stillstand kam.

Eine beteiligte Fahrzeuglenkerin verletzte sich beim Unfall leicht und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

An den Unfallfahrzeugen und Autobahneinrichtungen entstand Sachschaden in der Höhe von 20'000 Franken.

Die Autobahn A2 konnte wegen dem Unfall Fahrtrichtung Süden während rund 1,5 Stunden nur einstreifig geführt werden.

scd