Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Horwer Gemeinderat verteilt die Departemente neu

Claudia Röösli übernimmt das Gesundheits- und Sozialdepartement, Jörg Stalder das Immobilien- und Sicherheitsdepartement.
Der neu zusammengesetzte Horwer Gemeinderat (von links): Hans-Ruedi Jung (CVP), Claudia Röösli (L20), Gemeindeschreiber Beat Gähwiler, Ruedi Burkard (FDP), Jörg Stalder (L20) und Thomas Zemp (CVP). (Bild: PD/Gemeinde Horw)

Der neu zusammengesetzte Horwer Gemeinderat (von links): Hans-Ruedi Jung (CVP), Claudia Röösli (L20), Gemeindeschreiber Beat Gähwiler, Ruedi Burkard (FDP), Jörg Stalder (L20) und Thomas Zemp (CVP). (Bild: PD/Gemeinde Horw)

(pd/std) Der Horwer Gemeinderat hat nach den Ersatzwahlen im Mai und Juni die Departemente verteilt. Die neu gewählten Exekutivmitglieder übernehmen folgende Ressorts: Claudia Röösli (L20) das Gesundheits- und Sozialdepartement, Jörg Stalder (L20) das Immobilien- und Sicherheitsdepartement. Die bisherigen Gemeinderäte behalten ihre Ressorts: Ruedi Burkard (FDP) als Gemeindepräsident, Hans-Ruedi Jung (CVP) als Finanzvorsteher und Thomas Zemp (CVP) als Bauvorsteher.

Überraschungen blieben folglich aus. Bereits im Wahlkampf hatten Claudia Röösli und Jörg Stalder betont, dass sie das Gesundheits- und Sozialdepartement beziehungsweise das Immobilien- und Sicherheitsdepartement übernehmen wollen. Dies auch aufgrund ihres beruflichen Hintergrunds – Röösli ist ausgebildete Pflegefachfrau, Stalder Architekt.

Claudia Röösli ersetzt somit ihren zurückgetretenen L20-Parteikollegen Oskar Mathis. Stalder übernimmt das Departement vom ebenfalls zurückgetretenen Robert Odermatt (SVP). Dessen Partei konnte den Sitz mit Oliver Imfeld nicht verteidigen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.