Ersatz für die Lozärner Määs: Hotel Schweizerhof organisiert erstmals eine Chilbi

Das Hotel Schweizerhof führt im Oktober eine eigene Chilbi durch. Die geringe Grösse erleichtere die Einhaltung der BAG-Schutzbestimmungen, sagen die Veranstalter.

Drucken
Teilen

(pjm) Wegen der Absage der traditionellen Lozärner Määs hat das Hotel Schweizerhof in Luzern eine Chilbi im kleinen Rahmen auf die Beine gestellt. Vom 3. bis zum 18 Oktober findet täglich von 13 bis 21 Uhr auf dem Hotelareal die erste «Schweizerhof Chilbi» statt. Neben einer Rutschbahn und einem Karussell für Kinder, gibt es für die Besucher auch verschiedene Marktstände.

Dass die «Schweizerhof Chilbi» im Gegensatz zur Lozärner Määs stattfinden kann, ist laut Lisa Zanolla, der Veranstalterin der Chilbi, auf die geringere Grösse zurückzuführen. Dies würde eine Einhaltung der Schutzbestimmungen des BAG erleichtern. Um die Sicherheit weiter zu gewährleisten, stand der Schweizerhof mit der Stadt Luzern in Kontakt. Ferner ist auf dem Gelände der Chilbi eine Maskenpflicht vorgesehen.

Hoteldirektor Clemens Hunziker wird in einer Mitteilung so zitiert: «Wir nutzen unseren Standort und die Tatsache, dass wir rund um das Hotel ausreichend Platz für eine kleine, aber feine Schweizerhof Chilbi haben. Wir möchten der Luzerner Bevölkerung von gross bis klein in dieser speziellen Zeit eine frohe Chilbi ermöglichen.» Eröffnet werden die Festlichkeiten am 3. Oktober um 12 Uhr. Kinder haben anschliessend eine halbe Stunde freie Fahrt auf der grossen Rutschbahn.

Mehr zum Thema