HOTELFACHSCHULE LUZERN: 100 neue Studios für Studenten in Luzern

Die Hotelfachschule braucht mehr Platz. Sie stockt deshalb das einstige «Palace»-Personalhaus auf und schafft hier auch neuen Wohnraum.

Drucken
Teilen
Das ehemalige Personalhaus des Hotels Palace an der Haldenstrasse 41 sollen neu Studenten bewohnen. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Das ehemalige Personalhaus des Hotels Palace an der Haldenstrasse 41 sollen neu Studenten bewohnen. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

2007 erwarb die Schweizerische Hotelfachschule Luzern (SHL) das Grundstück an der Haldenstrasse 41. Dazu gehört das knapp 40 Jahre alte Personalhaus des Hotels Palace. Die «Palace»-Angestellten sind inzwischen anderswo untergebracht.

«Wir möchten aus den 100 bestehenden Zimmern Studiowohnungen machen», erklärt Kurt Imhof, Direktor der SHL. Sie sollen allen Luzerner Studenten offenstehen. Um mehr Platz für Schulungsräume zu bekommen, plant die SHL zudem, das einstige «Palace»-Personalhaus um «ein bis zwei Etagen» auf 20 Meter zu erhöhen. Eine Passarelle soll die beiden SHL-Gebäude verbinden. Das Gesamtprojekt kostet 9 Millionen Franken.

Die Studios sollen ungefähr 600 Franken kosten. Geplant ist der Baustart im Frühling nächsten Jahres. Pünktlich zum Semesterbeginn sollen die Bauarbeiten im August 2010 abgeschlossen werden.

Stefan Schütz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.