Hoteliers sponsern Neujahrs-Feuerwerk

Volle Hotelzimmer nach Silvester: Damit dieses Ziel erreicht wird, vergolden auch diesen 1. Januar Feuerwerkskörper den Himmel.

Drucken
Teilen
Das Neujahrsfeuerwerk 2010 über dem Seebecken. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Das Neujahrsfeuerwerk 2010 über dem Seebecken. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

In Luzern wird zum vierten Mal in Folge ein Neujahrsfeuerwerk die Nacht erhellen. Am 1. Januar um 20 Uhr startet das 16-minütige Spektakel in vier Bildern, das erneut von der Firma Bugano aus Neudorf an den Himmel gezaubert wird. Dabei stehen Zuschauerinnen und Zuschauer am besten auf der Seebrücke, beim KKL oder entlang des Quais, wie Raymond Hunziker, Vizedirektor des Hotels Palace, Luzern, erklärt. Das Hotel Palace sowie die Hotels Art Deco Montana, Grand Hotel National, Résidence National, Schweizerhof, Radisson Blu Hotel Lucerne sowie das KKL Luzern und das Grand Casino Luzern sind Organisatoren des Anlasses. Sie übernehmen auch die Kosten, die sich auf weniger als 50'000 Franken belaufen werden. Zum Vergleich: Das Feuerwerk anlässlich des Luzerner Festes kostet jeweils deutlich über 50'000 Franken.

Simone Hinnen

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung.