HUNDEAUSSTELLUNG: Auch dem schönsten Hund war es zu heiss

1500 Hunde und deren Besitzer trafen sich zur Internationalen Hundeausstellung auf der Luzerner Allmend. Der Anlass wurde vom kynologischen Verein (KV-Luzern) Luzern organisiert. Die besten Hunde je Kategorie wurden ausgezeichnet.

Drucken
Teilen
Frauchen musste acht geben, dass es ihrem Hund Jugendsieger Kyrbie nicht zu warm wurde. (Bild Martin Erdmann/Zisch)

Frauchen musste acht geben, dass es ihrem Hund Jugendsieger Kyrbie nicht zu warm wurde. (Bild Martin Erdmann/Zisch)

Schon ab 9.30 Uhr wurden die Hunde von ihren Frauchen und Herrchen zurecht gemacht um einen möglichst guten Eindruck auf die internationale Jury zu machen. Über das ganze Messegelände Allmend verteilt, wurden die Hunde zur Schau gestellt und von einer Jury bewertet. In Kategorien wie Welpenklasse, Jüngstenklasse oder Schönster Hund der Ausstellung vergaben die Experten Preise an die stolzen Besitzer.

Kein Hundewetter
Bei den hohen Temperaturen von 29 Grad sorgten sich die Hundehalter um ihre Lieblinge, damit diese nicht überhitzt werden. So wurden die Hunde mit feuchten Tüchern belegt, im Schatten gehalten oder im etwas kühleren Hundehort-Zelt untergebracht. Das Wetter hatte aber sonst keinen Einfluss auf die Ausstellung. Mit einer Zahl von über 10'000 Besuchern sind die Organisatoren für den ersten Tag zufrieden. Lilly Schlapfer vom KV-Luzern Sekretariat zieht einen positive Zwischenbilanz: ?Die Aussteller sind sehr zufrieden mit der Organisation. Alles lief reibungslos und in friedlichem Rahmen ab.? Darüber hinaus weist sie auf das saubere Gelände hin, was bei einem Zusammentreffen von so einer grossen Anzahl von Hunden nicht selbstverständlich sei.

Schweizer Hunderassen
Das unterhaltsame Rahmenprogramm sorgte für Abwechslung. So konnte man bei Dog Dance den Hunden beim Tanzen mit ihren Besitzern zusehen oder verfolgen wie Hütehunde Schafe, Gänse und sogar Lamas über eine Wiese führten. Am Sonntag wird noch die Hundesportart Obedience in das Programm aufgenommen. Das Ende der Ausstellung bildet mit der Preisverleihung der besten Schweizer Hunderassen sogleich den Höhepunkt des Anlasses.

Martin Erdmann