Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Im Baldeggersee verunfallter Schwimmer ist gestorben

Der vergangene Woche nach einem Badeunfall im Baldeggersee reanimierte Schwimmer ist im Spital verstorben.
Blick über den Baldeggersee – im Hintergrund ist der Pilatus zu erkennen. (Archivbild: Luzerner Zeitung/Pius Amrein).

Blick über den Baldeggersee – im Hintergrund ist der Pilatus zu erkennen. (Archivbild: Luzerner Zeitung/Pius Amrein).

Rund eine Woche nach der erfolgreichen Reanimation ist der 57-jährige Mann am Sonntag im Spital gestorben, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Der Badeunfall ereignete sich am vergangenen Dienstag im Bereich der Badi Baldegg (wir berichteten). Der Schwimmer war rund 30 Meter vom Ufer entfernt untergetaucht. Zwei Bademeisterinnen und zwei Badegäste bargen den Mann mit einem Rettungsboot und reanimierten ihn. Die Reanimation wurde später vom Rettungsdienst am Ufer fortgesetzt worden. Darauf wurde der Verunglückte von einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

(pd/dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.