Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Im Krienser Schweighof entsteht ein Studentenheim

Im Boom-Gebiet Luzern Süd ist nun auch ein Neubau für 138 Studenten geplant. Bauherrin ist eine Luzerner Stiftung.
Stefan Dähler
Das Schweighof-Areal in Kriens, hier auf einer Aufnahme aus dem letzten Monat. Im Hintergrund rechts ist die Mattenhof-Überbauung zu sehen. (Bild: PD)

Das Schweighof-Areal in Kriens, hier auf einer Aufnahme aus dem letzten Monat. Im Hintergrund rechts ist die Mattenhof-Überbauung zu sehen. (Bild: PD)

Im Frühsommer 2021 soll auf dem Areal-Schweighof in Kriens ein neues Studentenheim eröffnet werden. Investorin ist die gemeinnützige Luzerner Stiftung Student Mentor Foundation, die an der Steinhofstrasse in Luzern bereits 86 Wohnungen für 280 Studenten anbietet. Diese seien aber stets belegt, daher strebe man einen zweiten Standort an, heisst es in einer Mitteilung.

Im Neubau auf dem Schweighof-Areal werden 138 Studenten Platz finden. Geplant sind vor allem 5-Zimmer-Wohnungen, in denen jeweils vier Personen wohnen sollen. Die Mieten sollen sich in einem ähnlichen Rahmen bewegen wie an der Steinhofstrasse. Dort kostet ein Zimmer in einer 5-Zimmer-Wohnung 550 Franken.

Mehrere Hochschulen in der Nähe

Das Studentenheim wird gleichzeitig mit vier weiteren Gebäuden realisiert. Bei allen fünf Bauten soll viel Holz verwendet werden. Die Stiftung rechnet für das Studentenheim mit Kosten von 22 bis 25 Millionen Franken, wie es auf Anfrage heisst. Der Standort ist aus ihrer Sicht ideal. Beim Südpol entsteht die neue Musikhochschule, in Horw befindet sich die Hochschule für Technik und Architektur. Der Kanton will den Standort künftig massiv ausbauen, auch die Pädagogische Hochschule soll künftig Teil des Campus Horw sein (wir berichteten). Weiter sei das Stadtzentrum mit Velo und ÖV sehr gut erreichbar.

21 Neubauten sind geplant

Der Schweighof ist das grösste Entwicklungsareal im Gebiet Luzern Süd zwischen Kriens, Horw und Luzern. Auf einer Fläche von rund 67'000 Quadratmetern entstehen in Etappen bis voraussichtlich 2024 insgesamt 21 Gebäude. Die ersten Wohnungen sind im Frühling dieses Jahres fertiggestellt worden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.