«Im Kristall» überzeugte die Jury am meisten

Für den Neubau Takt Drei der Schule Neufeld hat die Stadt Sursee einen Projektwettbewerb «Kunst am Bau» lanciert. Unter den Eingereichten Ideen wird das Projekt «Im Kristall» von der Jury zur Weiterbearbeitung empfohlen.

Drucken
Teilen
Das Projekt «Im Kristall». (Bild: PD)

Das Projekt «Im Kristall». (Bild: PD)

Die Stadt Sursee führte im Zusammenhang mit dem Neubau Trakt Drei, Schule Neufeld im Frühjahr dieses Jahres einen Ideenwettbewerb im offenen Verfahren durch. Da die eingereichten Beiträge im Gesamten nicht ganz überzeugten, wurde von der Jury kein Projekt zur Weiterbearbeitung empfohlen und ein Projektwettbewerb lanciert, beim dem vier Kunstschaffende aus verschiedenen Regionen der Schweiz zur Teilnahme eingeladen wurden.

Alle vier Teilnehmenden gaben ihre Beiträge fristgerecht ab, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Sursee vom Donnerstag. Eine aus Sach- und Fachpreisrichter zusammengesetzte Jury beurteilte die eingereichten Projekte. Präsidiert wurde die Jury von Ruth Balmer, Bildungsvorsteherin Stadt Sursee. Resultate der Jurybeurteilung Die Jury empfahl einstimmig das Projekt «Im Kristall» des Künstlerehepaars Michael Husmann Tschäni und Pascale Mira Tschäni, Beinwil am See zur Weiterbearbeitung.

Ausstellung Ideenwettbewerb

Die Ausstellung der Beiträge erfolgt nun in der Stadtverwaltung Sursee, Centralstrasse 9 im 2. Stock. Die Ausstellung findet vom 29. August 2011 bis 9. September während den ordentlichen Büroöffnungszeiten statt.

pd/zim